Angst vor der Schule/Was tun dagegen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie wärs wenn du erstmal ordentlich durchatmest.. den meisten Druck macht man sich hierbei nämlich selber!
Klar, es gibt einen Haufen Schularbeiten, Tests und so weiter, aber du hast noch immer ausreichend Zeit um dir mögliche schlechte Noten auszubessern..

Während meiner Berufsschulzeit habe ich beispielsweise den Stoff eines Jahres in 10 Wochen - die meisten dieser Wochen sehen so aus:
Jeden Tag eine andere Sache zu lernen.. das kann ganz schön reingehen, das habe ich auch gemerkt.

Geholfen hat - tatsächlich - ein klarer Kopf!
Ich rate dir, einen Terminkalender anzuschaffen oder (um alles auf einen Blick zu sehen) alle Schularbeitstermine und alle Wiederholungstermine etc. jeweils auf einen Zettel zu schreiben.
In einen Kalender kannst du dir eintragen, wie du dir dein Lernen am besten einteilst; Noten dazuschreiben kann auch helfen.

Zu gut erletzt Sorge für Gemütlichkeit (soweit das in der Schule geht) finde/unterhalte dich mit Freunden, denke in den Pausen daran, mal nichts zu tun, genug zu trinken, etwas zu essen.. Sportunterricht ist mnciht jedermans Sache, aber man muss wenigstens nichts lernen ;) und es fördert den Teamgeist. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VeraVerena
04.12.2015, 07:39

Danke für den Stern :))

0

Es ist zunächst mal wichtig zu wissen, wieso du Angst vor der Schule hast. Sind es die Lehrer? Die Mitschüler? Der perverse alte Hausmeister, der dir im Gang immer zu zwinkert und mit dem Mund die Worte "Du bist der Nächste" formt und sich dann die Lippen leckt?

Im Ernst: Wenn dein Problem wirklich der Druck ist, habe ich schlechte Nachrichten für dich. Der Druck wird nämlich nicht weniger werden. Im Job oder im Studium wird es nicht leichter und auch ein eigenes Leben zu führen, verlangt Verantwortungsbewusstsein und Durchhaltevermögen.

Aber glücklicherweise wächst der Mensch an seinen Aufgaben, weshalb du Dir nicht zu sehr einen Kopf machen solltest, sondern eher die Schulzeit so gut es geht genießen, da es nie mehr so sorgenfrei wird wie jetzt. Ganz nebenbei kannst du auch viel lernen und dir so einen guten Start ins Leben sichern. Im Nachhinein hat sich schon so Mancher gewünscht, er hätte in der Schule mehr gemacht. Unter Anderen auch ich :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest dich einfach vor der Schule, besser auf diese vorbereiten😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?