Angst vor der Nacht/schlafen gehen!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Habe was ähnliches etwas abgeweicht. Ca. Alle 2 Monate wird mir am Abend übel, ich bekomm Angstzustände, muss herumlaufen, dann gehts wieder für 3 min. Dann rede ich mir ein dass ich schizophren bin, so wie ich mich anstelle (vollkommen ausgeschlossen, es kommt meistens davon, dass ich am dem tag wirklich unheimliche dinge angeschaut/erlebt habe) Dann, dass ich so nicht leben will (Aber keine ernsten selbstmordgedanken kein grund zur sorge, das ganze ist meist nach 5 sec vorbei), dann gehts wieder, ich beruhige mich mit videos und im Forum hier. Dann muss ich meistens so lang wach bleiben, bis ich von selbst einpenne. Ist echt unheimlich. Bei mir kommts wohl von der Pubertät und so. Hätte echt mal gerne Infos dazu. (So eine Nacht hab ich grad -.-)

Lolipop16516 31.08.2013, 23:22

Dir geht es auch manchmal so? Da bin ich ja erleichtert, ich dachte nähmlich das bei mir irgendwas falsch im Kopf geht! :/ Aber ja ehm wie alt bist du wenn ich fragen darf?

0
PunchingFox 31.08.2013, 23:26
@Lolipop16516

14 und in der Pubertät. Ein Tipp für dich: auch wenns in "älteren Jahren" komisch is: Leg dir eine Nachtlampe zu und höre Videos, wo über verschiedene Themen geredet wird (Wie die sogenannten Let's Plays) Zum Einschlafen ist das echt beruhigend

0
PunchingFox 31.08.2013, 23:23

So nebenbei bemerkt: bei mir kann das auch schon nach 1 Stunde wieder "abschwillen", so wie jetz grad.

0

Hast du mal mit Jemanden über dieses Problem gesprochen ? Falls nicht, dann solltest du dies mal nachholen. Besser ist du sprichst mal mit eine Person, der du vertraust, die dich unterstützt und dir auch weiterhelfen kann.

das habe ich auch vor allem wenn man allein ist das ist aber völlig normal wir sind hald ängstliche menschen aber immer optimistisch sein es passiert schon nichts so überwinde ich es :D

PunchingFox 31.08.2013, 23:17

Genau die letzen paar Wörter denk ich mir auch immer, damit ich nicht vollkommen überschnappe xD

0

Was möchtest Du wissen?