Angst vor der Klasse zu sprechen, laut vor zu lesen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kannst versuchen, das als Herausforderung anzusehen und Dir vornehmen, Dich bei jeder sich bietenden Gelegenheit zu melden, um die Angst und Unsicherheit abzutrainieren. Auch das jetzt anstehende Referat ist nur eine Übung, bei der es nicht darauf ankommt, wie Du es präsentierst, sondern dass Du es überhaupt machst und an Deiner Bewertung Deiner selbst arbeitest. Dabei musst Du Dir bewusst machen, dass es keinen Grund gibt, sich dafür zu schämen und wenn sich jemand über Dich lustig macht, dann ist er oder sie der Armleuchter ist und nicht Du. Denn niemand von uns ist perfekt. Lerne mit Dir selbst großzügiger umzugehen. Vielleicht funktioniert das. Hilfreich könnte auch sein, wenn Du mit Deinen Lehrern darüber sprichst, damit sie sich dabei unterstützen. Als Pädagogen müssen sie das!
Möglicherweise hast Du eine soziale Phobie. Viele Menschen haben sowas, trauen sich aber nicht darüber zu sprechen, weil es ihnen peinlich ist und sie glauben, dass mit ihnen etwas nicht stimmt. Vermeiden führt aber nur dazu, dass sich die Angst weiter verfestigt und dass man sie dann später nur noch schwer los wird. Du bist noch jung, also hast Du jetzt noch gute Chancen. Tu was! Jetzt! Wenn Du es alleine nicht schaffst, dann gehe zu einem Arzt oder zu einer Beratungsstelle. Die können Dir eine Therapeutin oder einen Therapeuten vermitteln, die bzw. der Dir hilft. Viele Erwachsene leiden darunter und sind erheblich in ihrer Lebensführung/Lebensqualität eingeschränkt, weil sie nichts dagegen unternommen haben. Unternimm Du etwas! Du bist es wert und Du schaffst das! Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Panik so geht es vielen Menschen, auch wenn man es nicht allen anmerkt! :-)

Ebenso geht es mir und ich hab ein Vorbereitungsritual gefunden dass mich sicherer macht:
1. Referat mehrmals gut durchlesen und sicher beherrschen
2. Vor dem Spiegel stehend das Referat halten und ganz wichtig laut vortragen!
3. Dann muss meine beste Freundin sich das ganze über das Telefon anhören
4. und zu guter letzt muss dann noch meine Mama dran glauben und es sich anhören

Danach klappt es bei mir auch immer vor meinem Kurs.

Und wenn ich im Unterricht befürchte gleich etwas laut vorlesen oder sagen zu müssen, lese ich mir den Text vorab schon ein paar mal durch und überlege mir auch genau was ich sage!

Und wenn du vor der Klasse stehst denk einfach dran, dass die meisten eh nicht zuhören und du dann auch gar nicht aufgeregt sein musst.

Liebe Grüße
Kyara :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du schon mal vor einem Plüschtier referiert? Wenn du das ernsthaft durchziehst, kann dir keiner mehr was. Also ich hatte es nicht geschafft, ganz ehrlich....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, das ist Lampenfieber, keine Sorge. Versuche es mal, vor dem Spiegel zu sprechen, damit du Sicherheit gewinnst. Oder stelle dir vor es ist keiner da im Raum, was helfen kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LovesMUSICx3
14.01.2016, 17:23

Ich bin das kurze Gruppenreferat so oft durchgegangen, habe oft vorm spiegel gehalten und habe trotzdem total Angst gehabt und meine Stimme hat total gezittert!

0

Das habe ich auch seitdem ich jetzt eine neue Klasse habe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?