Angst vor der Darmspiegelung, was tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wovor genau hast du Angst?

Vor der Spiegelung selbst? Davon bekommst du nichts mit. Du liegst da, bist von einer Sekunde auf die andere weg und wirst erst wieder aufgeweckt, wenn alles vorbei ist. Dann bist du noch ein Weilchen etwas "breit", ganz entspannt und ausgeruht. Tolles Gefühl.

Oder vor dem Befund? An dem Befund ändert die Spiegelung nichts. Wenn dein Darm gesund ist, hast du Gewissheit, und wenn du eine Krankheit hast, dann ist die mit und ohne Spiegelung genauso da. Nur wenn du Bescheid weißt, kannst du eine Behandlung beginnen.

Also was ich sicher weiß ist.. das ich 120% an einer Darmerkrankung leide, hat mir mein Arzt auch schon gesagt, aber hab ja eig nur vor der Spritze Angst 😂

0

Mache Dir klar: "wat mut dat mut" - dann verschwindet die Angst denn dass was nicht abwendbar ist kann man nur bessern indem man es gezielt - durchsteht .

Kann Dich natürlich verstehen, ich würde es auch nur im äußersten Notfall machen lassen .....

Alles Routine davor brauchst Du keine "Angst" haben, das ist für die wohl fast wie Fließbandarbeit ....

Danke dir! Leider muss das sein ._. aber kann da echt nichts schief gehen?

0
@wofpjwoogpfqwk

Kann immer (wäre falsch was anderes zu schreiben) jedoch je positiver und überzeugter Du da rein/ran gehst (denk dran - muss ja gemacht werden) desto einfacher und glatter geht es auch.

Beispiel Einmal stürzt ein Flugzeug ab, danach hat die Welt Angst das Flugzeuge abstürzen, jedoch ist es doch das sicherste Verkehrsmittel......

Wird schon gut gehen. Wie sagt der Kölner is noch immer jut jejange ;o)

Das schlimmste an der Untersuchung ist wohl die Wartezeit darauf ....

0

Das ist halb so schlimm. Nur dievorstellung ist schlimm. Und wenn man das unter ,,vollem" bewusstsein macht, ist das eher etwas unangenehm. Aber fände die magenspiegelung unter bewustsein schlimmer da man dann ständig den würgreiz bekommt.

Und du schläfst dann ja auch, das heisst du bekommst sowieso nichts mit. Also musst du dir da weniger sorgen machen.

Nach dem du aufwachst, dann kann es sein, das du die luft immer wieder etwas raus pupst. Weil die lassen ein bisschen luft rein, damit dein darm etwas auf geht und sie das besser sehen, was sie kontrollieren müssen.

Am besten du fragst dort denn hier weiss niemand weshalb du das machen musst und was sie dort kontrollieren oder nachgucken müssen.

Ich weiß schon bescheid was nachgeschaut werden muss :c Und danke das mit dem aufpumpen wusst ich nicht ! Hört sich nicht arg schlimm an 

0

Informiere Dich, so gut Du kannst. Frage alle Fragen, die Du hast! Wovor hast Du ganz genau Angst? Schließlich bekommst du ja nichts mit. Insofern wirst Du Dich auch an nichts erinnern können.

Nur Angst vor der Nadel die dann in meinem Arm steckt @.@

0
@wofpjwoogpfqwk

Warum? Die ist nicht schlimm. Ja, ich weiß: Schlimm ist immer im Auge des Betrachters - also relativ. Ich hatte schon öfter eine Nadel in meinem Arm - man gewöhnt sich dran.

1
@wofpjwoogpfqwk

Oh ... O.K. Was ist denn für Dich so schlimm daran? Man spürt doch nicht mal wirklich was.

1
@AriZona04

Weiß ich auch nicht wirklich :o aber wenn ich darsn so denke das was in meinem Arm steckt, nicht so schön :c😂

0
@wofpjwoogpfqwk

Klar ist so ein Fremdkörper in Deinem Arm nicht ideal. Aber es geht ja nun mal nicht anders. Gibt es wirklich nichts schlimmeres für Dich? Ich finde, der Spruch "es gibt immer etwas schlimmeres" eigentlich ganz gut, denn das macht die Nadel in Deinem Arm "nicht so schlimm".

1

Ich glaube am ende soll das gar nicht all zu schlimm sein

Danke caro :c hoffentlich :c

0

Sag vorher "nohomo"! Dann kann dir nichts passieren, viel Glück!

Was möchtest Du wissen?