Angst vor der Arbeit , brauche eure Hilfe..

4 Antworten

Warum hast Du Angst, Ärger zu bekommen??? Wenn Du Deine Arbeit recht machst und Dich normal benimmst , musst Du keine Angst bekommen.

Hallo,

die Frage ist vor was du wirklich Angst hast. Vor einem Vorgesetzten, vor einer schwierigen Tätigkeit bzw. Aufgabe, vor Auseinandersetzungen im allgemeinen oder vor dem eigenen Versagen.

Eine gewisse Versagensangst ist durchaus normal, besonders zu Beginn des Arbeitslebens. Aber mit Bauchschmerzen zur Arbeit gehen ist nicht gut. Weder für dich noch für deine Leistungen bei der Arbeit. Gibt es jemanden im Betrieb, an du dich wenden kannst? Größere Betriebe haben oft einen Ansprechpartner für die Azubi´s. Ggf. gibt es einen Betriebsrat mit dem Du deine Probleme besprechen kannst.

Auch sind oft die Eltern eine gute Stütze bei solchen Problemen. Wichtig ist, dass du erstmal etwas genauer analysierst, woher deine Angst kommt bzw. was der eigentliche Auslöser ist.

6

Haben leider keinen großen Betrieb kann höchstens mal in der Schule reden Das selbe kam heute schon wieder vor nur diesmal bin ich mir zu 90% sicher dass es keiner war und er ist grundlos ausgerastet! Mich nacht das fertig jedes mal so zu "leiden" ich komm mit Kritik eigentlich ganz gut klar doch bei der Kritik an der Arbeit steigere ich mich total rein... Versteh nicht wie man so sein kann ein normaler Mensch rastet nicht aus selbst Arbeitskollegen finden sein Verhalten schon krank Ich hab angst, dass er mich damit auch krank macht, wenn er es nicht schon getan hat.. Danke schonmal

0
24
@LiAch13

Erstmal musst du dich trauen, es auszusprechen. Ich kann bisher nur raten, um wen oder was es sich handelt. Du schreibst echt in Rätseln:

Das selbe kam heute schon wieder vor nur diesmal bin ich mir zu 90% sicher dass es keiner war und er ist grundlos ausgerastet!

Was ist das Selbe? - Das es was nicht war? - Wer ist er?

Ich nehme an es geht um deinen Chef, der dich wegen Kleinigkeiten oder sogar grundlos zusammen staucht. Scheinbar ohne Sinn und möglicherweise auch noch vor Kollegen.

Wer schreit hat unrecht und dich vor anderen zu disziplinieren geht gar nicht. Im Grunde zeigt ER, dass er überfordert ist, ein gewaltiger Druck auf ihm lastet und er deshalb im Moment kein qualifizierter Vorgesetzter und Ausbilder ist. Sprich ER hat das eigentliche Problem, nicht Du!

Es ist richtig, den Grund oder auch Fehler, zunächst bei sich selbst zu suchen. Wichtig ist aber, dass du dabei seine Probleme berücksichtigst. Dann ist es schon leichter.

Die Lösung ist schwer, aber du musst dich befreien und wehren! Suche das Gespräch mit ihm, mach einen Termin für ein Vieraugen-Gespräch oder für ein Gespräch in Anwesenheit deiner Eltern.

In diesem Gespräch musst du ihm ganz klar sagen, dass du Angst hast und warum du Angst hast. Sprich ganz offen an, was dich an seinem Verhalten stört. WICHTIG: Höre aber auch aufmerksam zu, was er dazu sagt und was ihn an deinem Verhalten stört und zeige Verständnis. Du darfst aber auch ruhig sagen, dass du in der Ausbildung bist und vieles eben erst noch lernen musst.

Mit dieser Aussprache zeigst du Mut und Lösungsbereitschaft. Dafür erntest du Respekt und es herrscht danach im Normalfall ein deutlich besserer Umgang und somit ein besseres Betriebsklima.

Wenn er total uneinsichtig ist, kann dieses Gespräch aber auch mit deiner Kündigung enden. Doch das ist dann auch besser!! In diesem Betrieb wirst du, wenn sich nichts ändert, niemals gut gelaunt und fröhlich zur Arbeit gehen. Die andauernde Belastung durch Angst und der emotionale Stress durch diese Angst würden dich tatsächlich krank machen.

Nimm allen Mut zusammen und versuche es, du wirst erstaunt sein, wie gut es dir danach geht. Und dabei ist egal wie es endet. Das du so mutig warst, steigert dein Selbstwertgefühl und wird dir die Angst nehmen. Das bleibt dir für immer erhalten. Und noch etwas bleibt - Der Respekt deines Chefs und der Kollegen.

0

Hi Liach,

ich hatte das selbst und habe es bis jetzt durchgehalten (3monate) mein chef und ich waren alleine in einem handwerksberuf (schreiner). der war mit der ganzen situation anscheinend sehr überfordert und meinte den druck an mir abzulassen ( sein sohn ist auf meisterpfrüfung)!.ich bin zum arbeitsamt sogar gegangen weil ich eine neue ausbildungsstelle wollte und siehe da ich habe jetzt eine gefunden nur der lehrvertrag dauert noch paar wochen und ich kann erst ab 1.03.2015 anfangen. Die dame vom arbeitsamt meinte , man soll sofort kündigen bei solchen probleme , den sie hatte vor paar tagen ein mädchen da die war 1 jahr in so einem betrieb und die psychisch am a*sch. in der probezeit kannst du eh easy kündigen das würde ich dir empfehlen wenn es zu viel wird.

sry für das deutsch und evtl rechtschreibfehler

Lg:JoeBarbero

Wie kann ich meine Angst vor Mathe Klausuren überwinden?

Also ich wollte erstmal sagen das ich recht gut in der Schule bin und in allen Fächern zwischen 1-2 stehe. Bis auf Mathe. Dieses Jahr habe ich echt "reingeschissen' Erste Klausur 6. Zweite 5. Ich bin froh das ich noch Eltern habe die mich verstehen wäre ich in anderen Fächern auch so würde ich Ärger bekommen aber das ist ja nur ein Ei zelfall. Die letzten Jahre war ich recht gut in Mathe so zwischen 2-3. Aber die letzten Jahre habe ich langsam Angst bekommen. Nicht mit dem Leherer oder so ich mag ihn eingentlich und er untersützt mich auch. Auch vor Mathe stunden habe ich keine Angst. Aber vor Mathearbeiten. Herzrasen, Atemstörung,Schwindelig,Schwarz vor Augen,Bauchschmerzen und Heulattacken sind bei mir immer bei der Arbeit. Mein Lehere meinte du kannst Mathe und veherschst die Theme nur du musst deine Angst überwinden weil das hindert dich daran. Also habt ihr Vorschläge wie ich meine Angst überwinden kann damit ich die 3 Klausur auch nicht verkacke.

...zur Frage

Arbeit oder Schule?Was ist schlimmer?

Was findet ihr schlimmer/schwerer/stressiger und warum?Ich geh noch zur Schule und mir macht es ziemlich Angst,dass alle immer sagen,Schule wäre schön und Arbeit viel schlimmer.Ich finde ehrlich gesagt Schule schlimm genug... : (

...zur Frage

Gibt es den schwarzen Mann?

Wenn ich nachts schlafe, denke ich, dass der schwarze Mann aus der Decke kommt. Ich habe so eine Angst.

Freddy Krüger kam ja auch nachts.

...zur Frage

Sooo eine Angst vor der Lateinarbeit!

Hallo zusammen, ich schreibe morgen eine Lateinarbeit. Ich hab verdammt Angst davor! Ich habe immer Angst vor Arbeiten, habe Durchfall und Übelkeit und Bauchschmerzen davor, aber in Latein ist es am allerschlimmsten. Und ich weiß, dass die Arbeit nicht einfach wird. Was soll ich tun? Eigentlich hab ich genug gelernt, und selbst wenn ich eine 4 schreibe, werd ich ne 3 auf dem Zeugnis bekommen, aber trotzdem! Was soll ich tun?

...zur Frage

Auswirkung von Druck/Angst auf die Arbeitsleistung?

Z.B. Ein Chef beobachtet seinen Angestellten immer beim Arbeiten und macht ihn fertig, sobald er etwas falsches macht.
Der Angestellte bekommt Druck/Angst bei der Arbeit.
Wirkt sich das eigentlich auf seine Arbeitsleistung aus?

...zur Frage

Darf ich den Sprudelstein in meinem Aquarium nachts abschalten?

Ich meine damit diesen Stein der Sauerstoff ins Aquarium bläst. Ich weiß nur nicht wie das heißt... Ich will das nachts ausschalten, weil ich mein Aquarium in dem Zimmer stehen habe in dem ich schlafe und mir das einfach zu laut ist...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?