Angst vor den ersten Kuss was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es ist gar nicht so schwer, wie Du es anscheinend glaubst. Ganz im Gegenteil. Wenn Du Deinen Freund liebst, wirst Du ihm doch auch nahe sein wollen.

Verrätst Du noch, wie alt Du bist?

Im Anschluß noch eine " Gebrauchsanweisung".



Das Kuß-Gedicht


Der Menschheit größter Hochgenuß

ist ohne Zweifel wohl der Kuß.

Er ist beliebt, er macht vergnügt,

ob man ihn gibt, ob man ihn kriegt.

Er kostet nichts, ist unverbindlich

und er vollzieht sich immer mündlich.

Hat man die Absicht, daß man küßt,

so muß man erst mit Macht und List

den Abstand zu verringern trachten

und dann mit Blicken zärtlich schmachten.

Die Blicke werden tief und tiefer,

es nähern sich die Unterkiefer.

man pflegt dann mit geschloß'nen Augen

sich aneinander festzusaugen.

Jedoch nicht nur der Mund allein

braucht eines Kusses Ziel zu sein.

Man küßt die Wange und die Hände

und auch noch and're Gegenstände,

die ringsherum mit Vorbedacht

sämtlich am Körper angebracht.

Auch wie man küßt, das ist verschieden

Im Norden, Osten, Westen, Süden.

So mit Bedacht und mit Gefühl,

der eine heiß, der and're kühl.

Der eine haucht, der and're schmatzt,

als ob ein alter Reifen platzt.

Hingegen wiederum der Keusche

vermeidet jegliche Geräusche.

Der eine kurz, der and're länger,

den längsten nennt man Dauerbrenner.

Ein Kuß ist, wenn zwei Lippenlappen

in Liebe aufeinanderklappen

und dabei ein Geräusch entsteht,

als wenn die Kuh durch Matsche geht.



Gerrit
Engelke



(1890 - 1918), dt. Arbeiterdichter
aus Hannover, gefördert von Richard Dehmel, gefallen im Ersten Weltkrieg



Vielleicht hilft ja das ein wenig weiter. 



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iloveyoumj
07.08.2016, 21:39

ich bin 14

0

Hallo du,
als erstes sei gesagt: was du nicht möchtest, solltest du auch nicht tun.
Aber solltest du nicht auch Vertrauen zu deinem Freund haben?
Also, wenn du es wirklich nicht willst, dann tue es auch nicht und dann sollte dein Freund das akzeptieren, aber ich würde dir raten: versuche es doch einfach! Wer ist denn nicht aufgeregt vor dem ersten Kuss? :) Es ist "nur" ein Kuss, da kann dir eigentlich nichts passieren.
Kopf hoch und alles Gute :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das nicht willst tust du's nicht. Basta. Falls dein Problem aber einfach nur Angst ist (davor was falsch zu machen usw.) kann ich dir sagen dass diese nicht nötig ist. Das bei sowas nicht immer alles auf Anhieb perfekt läuft ist ja logisch aber viel kann man eigentlich nicht falsch machen ^^ 

Wenn du aber ein anderes Problem hast (dich nicht nur nicht traust sondern es wirklich nicht willst) dann lass es auch, bis du es willst bzw dich bereit fühlst. Er sollte das verstehen und auch warten, sowas ist kein grund Schluss zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er muss dich irgendwie dazu bringen und wenn er es nicht schafft, dann ist es sein Pech, aber wenn du es ändern möchtest übe mit deinem Spiegel, deiner Hand oder irgendwas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowas sollte meiner meinung nach einfach so kommen und nicht absprechen... aber jedem das seine, wenn du nicht bereit bist rede mit deinem Freund. Das wird er schon verstehen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?