Angst vor dem Zungenpiercing

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

also ich habe selber keines in der Zunge, aber die die ich kenne die so ein Piercing haben, sind so normal wie jeder andere auch.

Sie lispeln nicht, sie haben das stechen selber überstanden, und beim küssen stört das auch nicht. Ich hab leider nicht mit Piercing die ich kenne küssen können, aber bei denen wo das der Fall war war es für mich jedenfalls nicht störend

Dazu kommt auch das durch so ein Zungenpiercing zusätzliche Reize bei gewissen Tätigkeiten ausgelöst werden können. Jedoch möchte ich hier nicht so Detailliert eingehen

Warum möchtest du das Piercing den überhaupt haben, wenn du solche Ängste davor hast? Ich würde mir das sehr gut überlegen. So ein Zungenpiercing ist nicht ohne. Ich kannte mal jemanden, der hat deswegen viele Zähne verloren, weil sich im Mundraum/ Kiefer, Fäule gebildet hatte. Die brauchte dann mit nichtmal 30 Jahren schon ein Neues Gebiss... Aber gut, es kann was passieren aber auch nicht, das ist wie bei all solchen Eingriffen in den Körper. Deshalb sollte man sich das gut durch den Kopf gehen lassen.;-)

Hallo, ich hatte lange ein Zungenpiercing. Zunächst musst du dir darüber im Klaren sein, dass Geschmacksnerven bzw. generell Nerven verletzt werden KÖNNEN. Dies passiert ganz selten, aber es KANN eben vorkommen.

Das Stechen fand ich persönlich nicht wirklich schmerzhaft. Es ist ein kurzer Pieks, aber wirklich total undramatisch. Am ersten Tag fühlt es sich an, als hättest du Muskelkater in der Zunge, ganz komisches Gefühl, aber erträglich.

Meine Zunge war etwa eine Woche angeschwollen, Schmerzen hatte ich keine, es war nur unangenehm. Nach etwa 2 Tagen konnte ich wieder normal sprechen, wo die Zunge angeschwollen war, habe ich gelispelt. Dass du hinterher lispelst kann auch passieren, wenn das Piercing zu weit vorn sitzt. Ein guter und seriöser Piercer weiß aber, wo es sitzen muss.

Beim Küssen stört das Piercing gar nicht.

Ich würde dir empfehlen, einen Plastikstab und Plastikkugeln zu nehmen, sobald es abgeschwollen und verheilt ist, falls du mal draufbeißt, geben die Kugeln oder der Stab nach, nicht die Zähne.

Achte außerdem drauf, dass dein Zahnfleisch nicht leidet. Ich habe meins vor etwa zwei Jahren rausgemacht, weil ich gemerkt habe, dass mein Zahnfleisch sich an den vorderen unteren Zähnen leicht zurückgebildet hat und ich vermute, dass es am Piercing lag.

Wichtig ist, dass du die ersten Tage nach dem Stechen immer schön kühlst und weder Milchprodukte noch sehr säurehaltige Lebensmittel zu dir nimmst, so kann sich das Piercing entzünden.

Zu den Schmerzen kann dir niemand wirklich was sagen, da jeder ein anderes Schmerzempfinden hat. Mir persönlich tat das Stechen ganz schön weh, die Woche danach war auch nicht ohne. Konnte kaum essen und sprechen. Aber Es verheilt ziemliches schnell und sobald du den kürzeren Stab drin hast (bei uns im Umkreis meistens nach ca 10 Tagen) hast du auch schon so gut wie keine Probleme mehr. Nach ca 2-3 Wochen hast du dich schon dran gewöhnt und es tut nur noch dann weh, wenn du ausversehen draufbeißt oder so. Allerdings nur, wenn du einen vernünftigen Piercer hattest, der es dir richtig sticht. Und lisbeln wirst du wenn nur am Anfang, wenn die Zunge angeschwollen ist. Wenn sie abgeheilt ist, redest du wieder wie vorher. Beim küssen stört es manche, weil sie einfach denken, da wäre noch was zwischen :D Andere findens aber richtig schön beim Küssen. Das wirst du selbst rausfinden müssen :)

Hey,

also mach dir da nicht so einen Kopf :)

Ich habe meines seit über einem Jahr und ich erzähle dir von meinen Erfahrugen.

  • Das Stechen selber ist nicht schmerzhaft. Es piekst kurz, das fühlt sich in etwa so an als beißt du dir auf die Zunge, nur dass kein "Nachschmerz" kommt. Das Einsetzen des Piercings kann etwas unangenehm sein, weil der Piercer da ziemlich an deiner Zunge rumhantiert, dass ist aber innerhalb von 10 Sekunden gemacht
  • Die Zunge schwillt an, es ist jedoch kein wirklicher Schmerz. Du merkst vllt ein Druckgefühl oder ziehen in der Zunge, da diese ja noch versucht den "Fremdkörper" abzustoßen. Gelegentlich kann es ggf auch kurz bluten, da brauchst du dir aber keine Sorgen machen, das Piercing ist schließlich eine "Wunde".
  • Essen und Trinken ist etwas kompliziert bei mir gewesen. Einige Tage habe ich nur Suppe durch einen Strohhalm zu mir nehmen können, genauso das Wasser (ohne Kohlensäure).
  • Nach ca. einer Woche geht die Schwellung zurück. Ich rate dir, schon vorher Eiswürfel aus Kamillentee vorzubereiten, das kühlt und lindert die Schwellung.
  • Piercing immer schön nach dem Essen reinigen.
  • Das du lispelst kann währen der Heilungsphase passieren, da die Zunge angeschwollen ist, aber ein dauerhaftes Lispeln ist sehr unwahrscheinlich.
  • Das Piercing stört nur beim Küssen wenn dein Partner es nicht mag, ansonsten ist es angenehm (meine bisherigen Erfahrungen) für beide Seiten.

Wenn du es wirklich willst, dann nimm die kurze Strapazen Inkauf. Angst brauchst du wirklich keine haben.

Also ich fand es jetzt nicht so schlimm das Stechen ging so . Aber die Woche danach ist bisschen anstrengend ... Keine Milchprodukte .... Also ich finde es geht . Jeder hat halt seine eigene schmerz Grenze

Du wirst lisbeln und das wird schweineweh tun, weil die Bewegungen an den Muskel zu Verletzungen und Entzündungen führen wird. Beim küssen ist das auch extrem sch. Nur ein Bruchteil an Leute seht auf so was. LASS ES EINFACH.

Deine Angst ist berechtigt, weil so ein Zungenpiercing schmerzhaft ist und auch lange danach noch weh tut. Wenn du solche Angst hast,dann mach es einfach nicht. Leider kann ich einfach nicht begreifen,warum junge Leute sowas machen lassen... Ohringe würden doch auch genügen und machen mit Sicherheit keine Probleme beim Essen oder Trinken.http://germanblogs.de/zungenpiercing-stechen-risiken-abheilung-und-beim-kuessen/

Jeder hat eine andere Vorstellung von Schönheit, deswegen kann ich dir auch nicht sagen das das sch....aussieht. Wenn du schon so viel Bedenken hast ( berechtigte ) dann lass es doch einfach.

Ja!

Es tut wirklich saumäßig weh! Das Stechen und die Woche danach! Die erste Woche ist Deine Zunge angeschwollen und vor Schmerzen kannst Du nix essen - nur kaltes Trinken!

Du weißt doch wie es ist, wenn man sich in die Zunge beißt? Piercen ist viel, viel schlimmer!

Ja, kann sein, dass Du einen Sprachfehler bekommst - muß aber nicht - es ist halt ein Fremdkörper im Mund und somit veränderst Du automatisch Dein Sprachbild

Hallo Sabe96,

wenn ich so viele berechtigte Bedenken hätte, würde ich es ganz lassen...

Oder zwingt dich jemand dazu?

Es ist dein Körper, über den du entscheiden solltest. Und mit dem du auch sorgsam umgehen solltest.

Lass es lieber. Ist gesünder.

Alles Gute

Virginia

Man weiß nicht, wie sehr es bei die weh tun wird. Niemand weiß es. Bei manchen Menschen tut es sehr weh, und bei anderen gar nicht. Lass es einfach auf dich zukommen, du wirst es überleben ;-)

Also meine beste Freundin hat ein Zungenpiercing, sie lispelt überhaupt nicht. Aber auch hier: das ist wirklich bei jedem Menschen anders, das kann dir hier niemand sagen, wie es bei dir ist.

Was möchtest Du wissen?