Angst vor dem Zunehmen durch Pille?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Pille kann deinen Stoffwechsel beeinflussen, sodass du manchmal bei genau gleicher Ernährung und dem gleichen Sporteinsatz doch zunimmst und wenig dagegen machen kannst - und auch wesentlich mehr als die 2 Kilo. Ich hab z.B. 15 Kilo zugenommen.

Kaum hatte ich die Pille abgesetzt, gingen auch die Pfunde runter. Dass das nur bei der östrogenhaltigen Pille so ist, wage ich ja stark zu bezweifeln, denn auch viele Frauen, die z.b. die Mirena Spirale haben (östrogenfrei), nehmen auch extrem zu.

Ich finde ja immer, dass es viel zu viele gute hormonfreie Verhütungsmethoden gibt, um mit Pille & Co. zu verhüten. Ich hab z.B. seit vielen Jahren den cyclotest myway und bin sehr zufrieden damit. Das ist sicher, einfach und man muss sich um Nebenwirkungen gar keine Gedanken machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von paolita
31.03.2016, 02:14

Danke für's Sternchen :-)

0

Üblich sind - bei vielen, aber nicht bei allen Frauen - ein bis zwei Kilo Gewichtszunahme in den ersten zwei, drei Monaten. Das kommt durch die Östrogene in der Pille, die zu etwas mehr Wassereinlagerung im Körper führen.

Wenn sich der Körper an die Pille gewöhnt hat, wird dieses Wasser wieder ausgeschieden.

Da du aber weiter unten geschrieben hast, dass du eine östrogenfreie Pille nimmst, wird das bei dir nicht passieren. Richte dich allerdings auf unregelmäßige Blutungen ein, das ist die Haupt-Nebenwirkung der östrogenfreien Pillen.

Ganz allgemein kann man sagen: Die Gestagene sind für die Verhütung zuständig, die Östrogene für die Zykluskontrolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gewichtszunahme durch die Pille ist eine Nebenwirkung, die auftreten kann, aber nicht zwingend muss. Wie es bei dir ist, musst du einfach abwarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Informiere dich lieber vorher über die gesamten Nebenwirkungen. Auch die enorme Thrombosegerfahr!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asenav7
23.03.2016, 23:17

Ich nehme extra eine rein gestagenhaltige Pille :)

0
Kommentar von Pangaea
24.03.2016, 08:09

Nun überrtreib mal nicht. Thrombosen unter der Pille kommen eine auf 1000 Anwenderinnen vor, etwa genauso häufig wie Schwangerschaften unter der Pille bei völlig korrekter Einnahme.

Und das sind eigentlich immer Frauen mit bereits bestehenden Risikofaktoren. Genau deswegen ist die Pille ja verschreibungspflichtig, um diese Frauen vorher zu entdecken und ihnen die Pille dann vorsichtshalber nicht zu verschreiben.

Das hat außerdem den Vorteil, dass die betreffenden Frauen auch in der Schwangerschaft besonders genau überwacht werden können, denn in der Schwangerschaft liegt das Thromboserisiko bei 3-6 pro 1000 Frauen.

0
Kommentar von AppleTea
24.03.2016, 10:35

Leider verschreiben die Ärzte trotzdem die Pille. Auch an Frauen mit Risikofaktor Rauchen. Die interessiert das kein Stück!

0

Das sind wassereinlagerungen und kein fett und die sind auch nur vorübergehend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asenav7
23.03.2016, 23:17

Aha, und wie entstehen diese?

0

Meine beiden Freundinnen haben die Pille genommen. Zugenommen haben sie lediglich an Oberweite, was ja jetzt nicht unbedingt schlecht ist ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asenav7
23.03.2016, 23:16

Naja, mir reicht meine Oberweite eigentlich schon :(

0

Was möchtest Du wissen?