Angst vor dem Telefonieren. was tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da hilft nur eins! Augen zu und durch.. Mir ging es genau so wie dir! Inzwischen arbeite ich in einem weltweit geführten Unternehmen und mache nichts anderes als zu telefonieren oder Kunden zu beraten. Dabei muss ich außerordentlich selbstsicher wirken, was anfangs wirklich schwer war. Beim telefonieren hat es mir anfangs geholfen mich aufrecht auf einen Stuhl zu setzen. Du brauchst eine sichere Haltung.. Du hast wohl keine andere Wahl als in Zukunft von dir aus anzurufen und den Postboten in die Augen zu gucken. Schicke nicht mehr deine Mutter. Diese Kommunikationsfähigkeit brauchst du in der heutigen Zeit für nahezu jeden Beruf. Du schaffst das. Was soll dir am Telefon passieren? Wird es dir zu viel dann legst du einfach auf und versuchst es das nächste mal erneut. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SHINeeforever
17.04.2016, 14:07

Danke für deine Antwort. Ich weiß, ich versuche es ja auch ganz oft aber am Ende schaffe ich es doch nicht, ich weiß nicht ich bin da irgendwie gefangen.. Aber ich werde es weiter versuchen.

0

Hast du das schon deinem Freund erzählt? Falls nicht mach das auf jeden Fall.
Ich glaube es wäre sinnvoll wenn du einen Psychologen aufsuchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SHINeeforever
17.04.2016, 14:09

Ja habe ich vorhin getan aber ich weiß nicht, ich denke er versteht es nicht so ganz. Und Danke für deine Antwort, werde ich machen. c:

0

Du brauchst auf jeden Fall professionelle Hilfe. Ein normaler Mensch kann dir dabei glaube ich nicht weiterhelfen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen du brauchst dringen Profesionelle hilfe. So wie sich das anhört  wirst du es warscheinlich nicht zu einen Psychologen schaffen. Wie ist das eigentlich mit Schule, da muss man ja schließlich auch hin....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SHINeeforever
17.04.2016, 14:04

Erstens Danke für deine Antwort. Ich nehme immer einen Bus der sehr leer ist. Da sitzen morgens nur 3-4 Leute drin, und ich höre dann immer Musik und schaue auf mein Handy, damit ich nicht mit den anderen menschen auf irgendeine Weise in Kontakt treten muss. Der Bus ist so leer da er bis zur Stadtgrenze fährt und da ist nichts außer Felder, und dann laufe ich halt über den Feldweg zur Schule. Und in der Schule habe ich ja meine Freundin bei der ich dann immer bin..

0

Da kann dir eigentlich nur ein Therapeut helfen, ich spreche aus Erfahrung, ich hatte auch mal so Tendenzen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?