angst vor dem telefonieren, warum ist das so?

4 Antworten

Die Frage nach dem "Warum" hilft dir nicht weiter. Selbst wenn du das Warum weißt, ändert sich ja nichts an dem Problem.

Ich kenne das auch übrigens. Ich hasse es zu telefonieren und meide es, wo ich  kann. Ich telefoniere auch mit besten Freunden so gut wie nie. Oder höchstens: "Hallo, geht´s gut? Heute Abend  acht Uhr im La Strada? Ok, prima, bis dann."

Helfen tut dir letztlich das Üben, Üben, Üben... aber nicht die Suche nach dem Warum.

Das ist leider oft so... die Leute sind mitten in der Arbeit und werden dann durch einen Anruf unterbrochen, das kostet sie Zeit und die Arbeit muss warten. Oft reagieren die Leute dann unfreundlich, obwohl es ihr Job ist sich um deine Anfrage zu kümmern.

Mach dir kein Sorgen, versuch freundlich zu sein und deine Frage klar zu formulieren. Dann machst du alles richtig. Die Leute meinen das nicht persönlich.

notfalls kann man sich die Frage sogar aufschreiben und ablesen.

0

Das Problem hatte ich bis vor einiger Zeit auch. Irgendwann dachte ich einfach Sch**ß drauf, habe zum Hörer gegriffen und es hinter mich gebracht. Seitdem habe ich mit Telefonaten keine Schwierigkeiten mehr. Egal, ob ich angerufen werde oder jemanden anrufen muss. Die Möglichkeit des Sieges liegt in der Attacke, merke dir das. Viel Glück. :)

Was möchtest Du wissen?