Angst vor dem Schulsport :-(

2 Antworten

ist es nur bei voleyball? ich zum Beispiel war bei Fußball, Hockey etc immer ne ass im sport, blos bei federball hats nie geklappt, so witzig das auch klingt, ich kann nicht federball spielen, obwohl ich tennis auch super drauf hab :D ich überspiel es einfach immer nur, ich gebe auch zu das ich richtig schlecht bin in federball, dafür zieh ich die anderen aber immer in ner anderen kategorie ab und wenn du mehr im kopf hast als im körper dann solltest du das mehr ausnutzen und den sport in der turnhalle als nebensache sehen... :)

4

nein ich habe immer Angst vor Sport Dadurch kann ich mich glaub auch nicht so bewegen. Ich weiß noch als ich in der 6. war habe ich mich einmal auf Sport gefreut (ich weiß auch nicht warum) und da hat mich mein Sportlehrer auch danach gelobt, dass ich gut gespielt hätte (Basketball)

0

Dein Beitrag klingt zumindest so, als wärst du sonst sehr fleißig und gut in der Schule. Wieso baust du nicht darauf?

Sport ist nur ein einziges Fach von Vielen und natürlich hast du auf dem Zeugnis dort auch eine Note stehen, aber dem stehen all die anderen Fächer gegenüber, in denen du gut und entspannter mitarbeiten kannst.

Jeder Mensch hat vor etwas Angst, auch in der Schule, da kannst du dir sicher sein. Bei dir ist es eben der Sportunterricht, andere halten nicht gerne Referate, wieder andere haben dauernd Stress mit irgendwelchen Mitschülern usw, usw, usw...

Glaub' ein wenig mehr an dich selbst!

Alles Gute!

Angst vor Sport? Hilfe?

Hallo Leute, ich brauche mal wieder Hilfe. Es geht um Sport beziehungsweise den Schulsport. Ich hab in der Schule Angst zu Versagen und genau das tue ich in Sport und aufgrund von Stress und Problemen im letzten Halbjahr auch in vielen anderen Fächern. Aber das ist nicht sonderlich wichtig. Ich hab ein großes Problem mit dem Sportunterricht. Ich bin keins dieser sportlichen Mädchen, im Gegenteil. Nach nicht einmal 100 Meter laufen bin ich erschöpft. Dann muss ich mir oft dumme Sprüche der Mitschüler anhören. Ich hab auch Höhenangst, weswegen ich auf nichts drauf klettern möchte. Mein Gesicht zieht jede Art von Lederball magisch an, ich bin langsam, hab ein wenig Übergewicht und bin aus dem ganzen Jahrgang eine der unsportlichsten. Das nagt an meinen Nerven und das seit Jahren. Am Anfang kam ich damit klar und habe mir in Sport Mühe gegeben. Aber je schwerer die Aufgaben wurden, desto scheller scheiterte ich. Dann habe ich immer dumme Sprüche eingesteckt. Wenn ich etwas falsch mache bei Wettkämpfen mit Teams werde ich angemeckert. Andere Mädchen kriegen ein "nächstes mal wird es besser" zu hören und mir sagt man "War ja klar, dass du nichtmal das kannst." Mit den Jahren bekam ich immer weniger Lust auf Sport, nahm zu und hab mich oft aus Sport raus geredet. Habe das Sportzeug vergessen, hab gesagt mir ginge es nicht gut oder habe mich abholen lassen. Dann hatten wir eine Zeit immer Spiele gespielt und beim Team wählen war ich immer die letzte die gewählt wurde. Keiner wollte mich dabei haben. Mit der Zeit hab ich dann wie gesagt immer seltener mit gemacht und seit über einem Jahr ist es schon so weit, dass mir teilweise Tage vor dem Sportunterricht schlecht wird, ich Panik bekomme und am Tag vor dem Sportunterricht anfange zu weinen wenn ich nur an Sport denke. Mit meiner Familie hab ich schon geredet aber die winkten nur ab und sagen Sport ist gesund. Für mich aber eben nicht. Ich hab Angst vor Schulsport und verletze mich ja doch nur bei seltsamen Übungen. Ich weiss nicht, was ich tun soll. Ich kann Sport nicht schwänzen und meine Familie entschuldigt mich nicht für Sport. Was soll ich tun? Morgen habe ich wieder Sport und ich bin schon wieder total aufgelöst. Ich zittere und weiss genau, dass ich die Übungen wieder verweigern werde oder mich irgendwie versuche raus zu reden. Bitte sagt mir, was ich tun kann.. Ich hab einfach Angst vor dem Sportunterricht..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?