Angst vor dem schlafen. Alpträume quälen mich. Was tun?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du musst vor dem einschlafen deine gedanken umlenken und deinen körper entspannen - dann klappt das acuh mit dem schlafen ohne alpträume... dauert ein paar tage - aber es wird immer besser...

ich kann nicht einschlafen Tipp von marlylie marlylie |30.09.2010 - 0:06

ich sollte das wirklich mal als tipp aufschreiben, damit ich nicht immer wieder neu anfangen muss...

also:

als erstes richtes du deine schlafstätte gemütlich ein, so dass du nachher nur reinschlüpfen musst...

dann lüftest du ordenlich in deinem schlafraum, legst dir was nettes zum lesen ans bett...

dann machst du dir einen tee oder eine warme milch mit honig...

dann gehst du warm duschen, schwingst dich in bequeme schlafklamotten, sofern du welche tragen möchtest...

noch mal schnell auf´s WC...

dann ab ins bett, tee oder milch trinken - ab und zu darfm an ruhig noch was nach dem zähneputzen trinken - wenn du das nicht täglich machst, fallen dir deine zähne betimmt nicht gleich aus...

dann gemütlich einkuscheln, mit dem lesen anfangen - solange lesen, bist dir von allein die augen zufallen...

es macht nichts, wenn dir dann das buch auf die brust sinkt und du beim licht deiner nachttischlampe einschläfst - wichtig ist erstmal, dass du einschläfst...

wenn du das mal ein paar abende gemacht hast und dein körper sich umgestellt hat, dann kannst du üben, rechtzeitig das buch auf die seite zu legen und das licht auszumachen...

schläfst du grundsätzlich nicht gerne ohne kleines licht im raum - dann lässt du halt die lampe weiter leuchten...

hauptsache, du schläfst beruhigt und entspannt ein... lg

Klasse, das mach ich auch mal XD

0
@Deudeu14

freut mich, Deudeu14, du wirst merken, dass das wirklich hilft, wenn man schrittweise so vorgeht, lg

0
@marlylie

Echt super tolle Antwort!! Ich danke dir!! Hoffentlich klappt's!!! glg, farfalla :-))

0
@farfalla1993

danke für das sternchen - und probiert das mal aus - es hilft wirklich, lg, marlylie

0

Hallo,

Jeder Mensch braucht Ruhe und jeder Mensch hat Probleme. Du solltest immer daran denken die Probleme sind morgen auch noch da und wenn du gut schläfst fällt es dir leichter morgen mit den Problemen fertig zuwerden. Also mach die keine Gedanken über morgen leg dich hin denk an schöne Sachen und sag immer die Probleme können warten. mein Tipp: Oder du stellst den fehrnsehr auf automatisch abschalten in einer Stunde trinkst ein Glas warme Milch und versuchst zu schlafen obwohl der fehrnsehr noch an ist. Dann leistet der fehrnsehr dir gesellschaft. Das wirkt Ware Wunder.

Hallo farfalla, Träume sind gut, egal in welcher Art. Sie zeigen uns unsere Gefühlslage und auch, wenn mal etwas gar nicht gut läuft. In dem Fall kannst Du aber die Richtung Deiner Träume lenken, auch wenn Du Deine Probleme momentan nicht einfach abstellen kannst, wirklich kein Problem. Meistens liegt im Traum auch schon die Problemlösung parat, wenn Du es schaffst, rein sachlich umzudenken, Abstand zum Probelm zu bekommen. Es ist vielleicht einen Versuch wert. Du kannst ein Blatt Papier nehmen und auf die linke Seite schreiben, was Dich so aufwühlt und unabhängig davon, ob Du glaubst etwas ändern zu können, auf die rechte Seite, was Du Dir von Herzen wünschst. So ausführlich wie möglich, mit allen Sehnsüchten, ohne etwas wegzulassen. Die rechte Seite sollte mindestens doppelt so lang sein, wie die linke. Lies sie Dir mehrfach vor dem Schlafen durch und leg sie unter Dein Kopfkissen. Es wäre ein Versuch. Viel Glück.

Was möchtest Du wissen?