Angst vor dem Referat! Vorsprechen unmöglich..

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es ist nicht schlimm, wenn du mal auf ein Wort oder einen Ausdruck nicht gleich kommst. Deine Klassenkameraden wissen doch, dass es nciht jedermanns Sache ist, da vorne zu stehen und sein gesamtes Wissen auszubreiten. Du bist gut vorbereitet, du hast den Stoff drauf - mehr muss nicht sein. Wenn du sicher im Thema bist, brauchst du dir keine Gedanken zu machen. Mit dieser Angst stehst du dir nur selber im Weg.

Ich kenne einen Trick, dass du nicht so zitterst: einfach einen Block in den Arm nehmen und fest umklammern. Auf diesem Block kannst du dann deinen Spickzettel lagern, aber konstruire ihn doch am besten so: Du knickst ihn und schreibst auf die eine Seite den ganzen Text und auf die andere nur Stichpunkte. Dann kannst du frei sprechen und verlierst im Fall trotzdem nicht den Faden. Wenn du genaug gelernt hast (Und wenn auch nur ein mal :D) Kannst du dir sicher sein das du es kannst. Also enspann dich und mach dir keine Gedanken. Es würde eh keiner so fies sein und dir richtig fiese Sachen sagen. ~Viel Glück

Ich gehe mal davon aus: das Referat 'steht'; der Stuichwortzettel auch (in GROSSBUCHSTABEN!). Reden üben kannst du anorfalls auch vor einer Wand, wichtig: l a n g s a m ! (dabei klar und deutlich). Mit Reden vor dem Publikum ist's wie mit Schwimmen: Rein ins Wasser (klappt immer besser).

OK, was kann passieren?; - du bist aufgeregt?. Dann sage es! - Du suchst einen Zettel, eine Unterlage?: rede darüber (so 'dazu hatte ich eine Grafik vorbereitet, irgendwo muss die sein - ah ja, da ist sie ..). - Eine Zwischenffrage hat die aus dem Konzept gebracht?: 'wo war ich noch mal stehen geblieben?' - Also immer mitteilen, was dich auf deiner Gefühlsebene gerade hemmt - so kriegst du Hilfe und vermeidest, dass andere mit dir leiden. Du bist kein guter Redner? - Na und? Das meinst du. Deine Sache 'rüberzubringen reicht es - also reicht es völlig!

der beste Tipp: lernen lernen lernen!! Wenn man gut darauf vorbereitet ist, ist ein Referat halten eigentlich gar nicht so schwer...

2.Tipp: schreib dir nur STICHWORTE auf den Stichwortzettel, keine ganzen Texte... So verhinderst du dass du den Text nur ablest... Versuche frei zu sprechen!

3.Tipp: Schau die Zuschauer, die dir ein schlechtes Gefühl geben NICHT an! Schau nur die an, die einen freundlichen Gesichtsausdruck machen, diese Zuschauer geben dir ein gutes Gefühl und beruhigen dich.

Viel Glück =)

ich glaube da bist du nicht der einzige dem es so geht ... fast alle haben lampenfieber ist aber völlig normal. mach dich davor nicht so fertig .. <---- was anderes kann ich dir eigentlich gar nicht als tipp anbieten ;)

Ich hab mal eine Referat mit Power Point erstellt, falls du dich damit auskennst. Dann kannst du immer von einer Seite zu anderen gehen und siehst was du geschrieben hast.

Zuhause vor dem Spiegel üben, wenn die Möglichkeit besteht, das Referat den Eltern vorsprechen.
Und...auch in der Schule geht die Entwicklung weiter, Kindergarten war gestern, jetzt wird es ernst.

einamten und ausatmen :D fixier eine freundin in der klasse und dnk nur ohr 2 seid da :D

elaia 15.11.2012, 16:55

Die Idee, jemanden anzuschauen, von dem du weißt, dass er/sie dich gern hat, ist sehr gut, hat mir auch schon oft bei Auftritten geholfen!

0

Was möchtest Du wissen?