Angst vor dem Psychologen zu weinen?

2 Antworten

was ist daran so schlimm zu weinen?

du zeigst damit ja nur, dass dich die sache belastet und es dir sehr nahe geht. vor dem psychologen brauchst du deshalb keine angst haben. er wird dich mit sicherheit nicht auslachen oder schief angucken. was meinst du wieviele leute vor dem täglich in tränen ausbrechen? als ich bei einem war stand auch immer ne box mit taschentüchern auf dem tisch ^^ solche emotionen zuzulassen ist sogar wichtig. wenn man sich dagegen wehrt macht es das nur schlimmer. weinen reguliert die gefühle und emotionen und bringt dich wieder ins gleichgewicht. nachdem man geweint hat gehts einem meistens besser. egal ob man aus trauer weint, vor freude, vor lachen oder aus angst.

Der Psychologe kennt weinende Patienten und ist das gewohnt. Braucht dir also nicht peinlich sein. 

Gehe hin und sprich dich richtig aus. 

Was möchtest Du wissen?