Angst vor dem ersten Schultag nach den Ferien

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo grueneStulpen!

Triff dich doch einfach am Nachmittag vor Schulbeginn mit ein paar Freundinnen/Freunden; vielleicht könnt ihr auch bei einem von euch zu Hause gemeinsam zu Abend essen. - Da könnt ihr dann über alles reden, was ihr so an Erwartungen, Hoffnungen und Befürchtungen habt.

Erstens siehst du dann, dass es den anderen genauso geht wie dir, und zweitens ist schon ein Teil der Unsicherheit abgebaut, wenn man das alles einmal ausgesprochen hat und Antworten von Leuten bekommt, die genauso davon betroffen sind. Und am ersten Tag könnt ihr dann an das Gespräch vom Vortag anknüpfen...

Übrigens: Deinen Lehrern geht es auch nicht anders... neue Klassen (manche haben einen Horror-Ruf)... Womit fange ich das Schuljahr an? Man kann in der ersten Stunde schon so viel vermurksen... Wenn es junge Lehrer sind, haben sie den Stoff dieser Jahrgangsstufe vielleicht noch nie unterrichtet und schieben Vorbereitungspanik... etc. etc. Und Lehrer sind Einzelkämpfer; da habt ihr es als Schüler viel besser, weil ihr immer in der Gruppe seid.

Also: Versuche das mit der Vortagsrunde doch einfach einmal.

LG anima mundi

Danke.. SUPER ANTWORT!! (:

0

Guten Morgen!

Schön, dass du diese Frage stellst, denn sie erinnert mich an die gute alte Zeit. Ich hatte genau die gleiche Angst gegen Ende der Ferien, wie du sie beschreibst. Vielleicht hilft es dir zu wissen, dass es viele Leute mit diesem Gefühl gibt. Ich kann mich aber auch daran erinnern, dass die Angst nach der ersten Minute auf dem Schulhof wie verflogen war.

Geniess einfach die letzten Ferientage und freu dich auf deine Schule, besser wirds im Leben nicht mehr;)

Hi,bei mir ist es auch immer so aber machs am besten so dass du 1-2 stunden eher im bett liegst und dann nimm dir nen tolles buch und les das die ganze zeit. Du wirst dann total müde und schläfst sofort ein. LG :)

Was möchtest Du wissen?