Angst vor dem ersten Mal frauenarzt(wegen Pille)...was tun.?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das macht der arzt um zu schauen ob alles in ordnung ist und welche pille er dir verschreiben kann. davon gibt es ja unzählige...

und davor brauchst du rein garkeine angst haben! tut weder weh, noch macht er irgendwas, was dir nicht passt. du kannst ja auch jederzeit stop sagen wenn du nicht mehr möchtest...

aber das ist schneller vorbei als dass du ans stop sagen denken kannst.

wenn du möchtest, nimm doch deine mutter mit. hab ich auch gemacht, sie saß dann im nebenraum und ich war viel beruhigter... vor allem weil sie mir vorher alles haarklein erklärt hat.

wenn du schon einmal da bist, dann wird sie wahrscheinlich auch gleich eine untersuchung machen, so was es zumindest bei mir. aber wirklich!! angst haben brauchst du davor nicht!:) es tut überhaupt nichts weh, die untersuchungszeit beträgt weniger als zwei minuten und dein arzt, oder deine ärztin weiß genau, was sie macht. denn das macht sie täglich bestimmt 100 mal :)) du kannst es vergleichen mit: die spinne hat mehr angst vor dir, als du vor ihr :)) wie du dich beruhigen kannst? denk einfach daran, dass es für den arzt, oder die ärztin etwas komplett normales, alltägliches ist. es ist ihr/sein job, so, wie es deiner ist, zur schule zu gehen:) darüber machst du dir ja schließlich auch keinen kopf:) viel glück!:)

also ich wurde gefrage ob ich gleich untersucht werden möchte, da ich auch sehr angst hatte sagte ich erst mal nein, aber ich glaub nach 6 monaten oder so musst du dich dann untersuchen lassen, sonst bekommst du keine Pille mehr verschrieben.

Was möchtest Du wissen?