Angst vor dem erstem Anonymen Sextreffen! Was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Du nicht spezifisch den Kitzel der Gefahr suchst, dann solltest Du Dich besser nicht mit Unbekannten in (d)einer Wohnung treffen.

Wenn Dich Sex mit Unbekannten reizt, dann hast Du in einem guten Swingerclub das passende Ambiente, kannst Dich in Ruhe mit den Gästen unterhalten und wenn es "stimmt" kann man sich gemeinsam zurückziehen. Du brauchst außer (d)einem Vornamen nichts über Dich preiszugeben, musst also keine Angst vor Stalkern oder anderen Verrückten zu haben, die Dich hinterher nicht in Ruhe lassen.

In vielen Clubs erhalten Solo-Frauen sogar freien Eintritt, Essen und Getränke sind dann ebenfalls frei, Kondome werden gestellt und wenn mal ein Gast unverschämt wird, ist Hilfe nicht weit...

Wenn Du für die Treffen ein "Taschengeld" ausgemacht hast (Dich also dafür bezahlen lassen möchtest) gibt es entsprechende FKK- und Saunaclubs, welche hierfür die passende Infrastruktur bieten...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Schuss ins Blaue. Aber eventuell turnt Dich nur der Gedanke an mit einem Unbekannten ins Bett zu gehen.

Sobald aus der Fantasie aber Realität werden soll verschwindet die Lust und dein Verstand setzt ein, dass da irgendjemand zu Dir kommt, den Du absolut nicht kennst und die Gefahr ist Dir zu gross.

Ansonsten hat RFahren eigentlich schon alles gesagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probier's halt einfach aus, entweder es gefällt dir oder eben nicht. Aber das kannst du ja hinterher entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh vielleich lieber erst mal in Clubs, wo du sie vorher treffen und bei Bedarf nachher Sex mit ihnen haben kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?