Angst vor dem ersrten mal, was kann ich dagegen machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also eigentlich macht man keine Hauruck Aktionen, sondern tastet sich langsam vor.

Heisst man fängt an mit Küssen, Umarmen im öffentlichen Bereich.

Dann in versteckten Ecken. Später auch Mal zuhause nur streicheln und küssen überall mit Kleidern. Ein paar Tage später, wenn man möchte ev. in Unterwaesche. Auf die Verhütung muss man teils bereits beim Petting, oral, küssen streicheln ohne Unterwaesche achten und bereit sein. Bis zu diesem Zeitpunkt merkt man schon längst, was seinem selber Spass macht, was einen erregt und wie der andere reagiert, wie der eigene Körper reagiert und seiner auch.

Es ist wichtig, sich erst einmal an die Reaktionen des eigenen Körpers zu gewöhnen zu merken was Spass macht zu fühlen, wann man unten vor Erregung ganz nass ist. Vor allem als Mädchen, die viel komplizierter sind wie Jungs. Bevor das nicht erreicht ist und man den jeweils anderen nicht bis zum Orgasmus bringt, sollte man auch nicht aufs ganze gehen.

Irgendwann wenns passt, Verhütung geregelt, du sehr erregt und klichnass bist macht ihr es dann richtig und es wird dann auch schön für dich sein und dir Spass machen. Zu diesem Zeitpunkt ist deine Frage oben längst erledigt, denn du weisst, dass er leicht zu befriedigen bist und es bei dir vermutlich deutlich schwieriger ist ;-), vor allem wenn er vorher nicht genug geübt hat bei dir ;-)

 

 

 

In den vergangenen Millionen Jahren hatte die Menschheit auch Sex ohne das man es ihr "beibringen" musste. Also entspann dich und lass den Dingen ihren lauf. Das funktioniert von ganz allein.

Mach dir keine Sorgen,er wird den Eingang schon finden.

Sieh zu, dass DU Spaß dabei hast.

Was möchtest Du wissen?