Angst vor dem Einschlafen >.<

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

weist du, ich freu mich immer voll aufs schlafen gehen... ich sag dir warum., ich weis nicht obs bei dir auch was bringt... ich leg mich hin und stell mir ne geschichte vor ( was füür eine sag ich nicht, ich hab angst das das dadurch kaputt gehen kann) ... und wenn du liegst und dir alles im detail vorstellst... wie irgendwas passiert, brauchst du nur 5minuten bis du eingeschlafen bist.... ich hab das seit 2 jahren die geschichte, geht immer am gleichen punkt weiter, wechselt nur die hauptperson (immer die, die mich grad intressiert :D)

.... verstehst du was ich mein? :) das lenkt ab, und ich freu mich irgendwie immer drauf :)

Lou

AutumnGirl 26.03.2012, 22:38

Danke für den Tipp. Ich versuch das mal :)

0

was ist denn u.U. vor ein paar Wochen passiert? Ich denke Du solltest Dir zunächst ein paar Schlafriten angewöhnen ... wie z.B. ein Glas warme Milch trinken - kann auch kalte sein ( wenn man warme nicht mag) oder einen Beruhigungstee ... bereite Dich sorgfältig aufs Schlafengehen vor ( möglichst immer zur gleichen Zeit) . Zieh Deine Nachtwäsche an ... geh Zähne putzen ... kämme Dir die Haare usw. ... nimm Dir ein bisschen leichte Literatur und versuch nicht daran zu denken das die Angst Dich überkommen könnte! Schalte früh am Abend schon alle Geräte aus, wie Handy, PC, Fernseher ... der ganze Kram bringt die Leute sowieso durcheinander! Du wirst darüber hinwegkommen! Viel Glück! Postermann

hallo AutumnGirl. Wenn das nicht besser wird sprich mal mit jemandem darüber. im extremfall vllt. sogar mit einer psychologin. ich hatte das als ich klein war auch mal. meine eltern haben sich dann abends mit mir hingesetzt und gewartet bis ich eingeschlafen bin. mir hats auch geholfen sich vorzustellen eine freundin würde bei mir übernachten. dann hab ich mich irgendwie beschützt gefühlt. gut war auch immer auf dem ipod schöne, ruhige lieder anzumachen und damit einzuschlafen. ich hoffe du kannst bald mal wieder sorglos schlafen. liebe grüße, Sternenblume

Ich kenne das Gefühl von mir selbst und kriege es selber nie ganz los. Mir hat immer geholfen - wenn es ganz schlimm wird, das soll blos keine Routine werden - ein Glas Wein oder eine Flasche Bier zu trinken, wegen mir auch einen Kurzen, das beruhigt erstmal. Was du noch versuchen kannst, sind ganz einfache Entspannungsübungen. Tief ein und Ausatmen über Minuten mit geschlossenen Augen. Oder du versuchst mal jeden Muskel in deinem Körper nacheinander (von den Füßen beginnend) anzuspannen und dann beim ausatmen wieder loszulassen, so dass du ganz entspannt in den Schlaf sinkst.

Vielleicht hilft es auch, wenn du dir ein Nachtlicht ins Zimmer stellst.

EbruWolke 26.03.2012, 22:38

Von Alkohol wird man höchstens fett!

0
Whead 27.03.2012, 00:22
@EbruWolke

Nein, der beruhigt auch und 0,2 l Wein am Tag sind sogar sehr gesund.

0

Lass einfach das Licht an und geh so schlafen! ^^ Wenn du dich wieder etwas daran gewöhnt hast, kannst du das Lich auch wieder ausstellen.

Simpel aber funktioniert. ^^

Liebe Grüsse

LaLunax3

Geh am besten mal zu einem Arzt, der sich damit auskennt (keine Ahnung, ob es einen Facharzt dafür gibt, vielleicht Psychologe?) und sprich mit ihm darüber.

Freunde dich mit dem Gedanken Tod an. Der Tod ist normal. Er ist das einzig' sichere im Leben, das einzige unumstößliche Ziel. Stirbst du, ist das nicht schön, aber dann kannst du nichts ändern.

Oder kauf dir 'ne Waffe und leg sie unters Kopfkissen oder kauf dir eine Selbstschussanlage...

ne lustige cd hören vielleicht ma ausnahmsweise licht anlassen zumindest gedämpft

Helpful 26.03.2012, 22:34

vielleicht hilft es dir wenn du weist das es menschen gibt die berechtigte angst haben im schlaf ermordet zu werden.

0

Beim einschlafen vielleich Fernsehen oder so.. lenkt ab..

schlaf erstmal ne nacht drüber

LUiiS 26.03.2012, 22:33

:D mies aber ich musste trotzdem lachen... richtig mies :D

0

Was möchtest Du wissen?