angst vor dem einsam sein

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Such dir Ablenkung. Treff dich mal (!) mit Freunden. Telefonier einfach mit Leuten. Auch ein Gespräch kann mal hilfreich sein. Lad dich bei deinen Eltern gelegentlich zum Essen ein. Les mal abends ein Buch, guck dir nen Film an. Hefte einfach mal den üblichen Rechnungskram und sowas ab. Putz einfach mal die Fenster oder räum den Keller auf. Mach mal was, was du immer schon mal machen wolltest, was du aber nie getan hast. Besuch mal nen Sprachkurs, oder nen Tanzkurs. Oder überleg ob du ein Studium beginnen willst. Auch da musst du lernen und bringst Stunden damit zu.

Vergess aber nie deine Freundschaften zu pflegen. Das ist ganz wichtig. Genau das wirst du zukünftig merken. Und Freunde sollten in so einer Zeit für dich da sein. Vielleicht hast du auch ne Singlefreundin. Dann schließ dich da an und macht was zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tinkerbelli
11.10.2011, 15:45

Er ist momentan nicht oft zu Hause und ich versuch mich dauernd abzulenken, wenn er dann nach Hause kommt freu ich mich irgendwie, obwohl ich weiß das das sinnlos ist, aber ich kann nicht anders. Ich bin auch unterwegs, mit Freunden, mit Familie oder auch alleine, hab etwas gebastelt ^^ seit einer woche mach ich einen entspannungskurs...es geht schon mit dem ablenken, aber so bald ich eine freie Minute hab, denk ich an ihn, ans einsam sein, an die Zukunft wenn er nicht mehr die Wohnung betreten wird...es ist so fürchterlich momentan. Ich halte gut durch bis jetzt , denke zwar viel nach aber versinke nicht im Liebeskummer...aber ich weiß nicht wie ich an dem Tag seines Auszugs reagieren werde...! Vielleicht komm ich mir dann erst richtig allein vor.

0

Allein zu sein, bedeutet nicht gleich einsam zu sein. Es kann sehr schön sein einfach mal einen oder mehrere Abende allein zu sein, ein Schaumbad zu nehmen, einen schönen Film anzuschauen, ein gutes Buch zu lesen etc. Man kann lernen diese Zeit sehr zu schätzen und zu genießen. Ich habe gern allein gelebt, fast allein, es waren (und sind noch)Kater da. Führ dir vor Augen das du lediglich allein bist für diesen Moment doch du Freunde unf Familie und Menschen die dich lieben hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Noch fragst du dich das und es scheint schier unbewältigend zu sein. Wenn man den Punkt aber erstma erreicht hat, merkt man, welche Freiheiten man alle hat und kann anfangen zu genießen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tinkerbelli
11.10.2011, 15:35

dauert das lange? ;)

0

such dir doch nen neuen Freund, und zieh mit dem zusammen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tinkerbelli
11.10.2011, 15:34

weil des ja immer so einfach geht...schwachsinn

0

Was möchtest Du wissen?