Angst vor dem durchfallen beim Arbeitstauglichkeitstest beim Arbeitsamt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du nicht beruflich einsetzbar bist, streicht das Arbeitsamt die Leistungen. Es gibt dafür nur eine Lösung.  Du sagst, du hast eine Psychose? Dann stellt sich die Frage, ist das vom Neurologen bestätigt? Wenn ja, lass dich erst mal krank schreiben, zB auf Depression. Nach erfolgter Behandlung geht es dir möglicherweise soweit gut, dass der Test mit Erfolg absolviert werden kann. Denn momentan denke ich, dass du in der Psychose, oder was immer das ist, feststeckst und keine zufriedenstellenden Ergebnisse liefern kannst. 

Ich weiß es aus eigener Erfahrung, dass man das ganz gut selber einschätzen kann, wann man leistungsstark ist und wann nicht. Die AU stellt erst mal dein Einkommen sicher, auch über einen langen Zeitraum. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gib einfach dein bestes

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Johnthesilence
19.01.2016, 17:03

Du hast recht nur mache ich mir sorgen so ein grrrr 

😞 

0

Was möchtest Du wissen?