angst vor dem dicksein!

3 Antworten

Du sollst dich ganz normal ernähren!wenn du wirklich so unzufrieden mit deinem Körper bist, mach lieber Sport, denn weniger essen ist viel ungesünder!

du meinst du findest dich zu dick im bikini oder ohne kleidung. ich würde sagen, das ist das typische bild von essgestörten jugendlichen (oder allgemein menschen). hast du dich schon einmal mit zirka gleich gebauten menschen verglichen? (probier das mal, es hat mir mal geholfen, einzusehen dass ich vollkommen normal bin) oder wie denkst du wenn du ein mädchen siehst dass die selbe figur hat wie du? und ich selbst rate dir, wenn du versuchst abzunehmen, dann bitte nicht so. wie wärs mit sport, gesunder ernährung, etc? aber vor allem solltest du einsehen dass du ein vielleicht schon schwerwiegendes problem hast und in eine magersucht abrutschen könntest.

An was machst du das denn dann fest, dass du denkst du bist zu dick. Objektiv gesehen, bist du mit deinem BMI ja im Normalbereich. Von Außen sagen die Leute du bist nicht dick. Was wäre denn dein Ziel? Dein Ziel kann es gewiss nicht sein nie wieder normal zu essen ... das ist sehr ungesund und wirklich sehr qualvoll und anstrengend. Du kannst in eine schlimme Essstörung geraten, die dich nicht annähernd so glücklich macht, wie du vielleicht denkst.

vielleicht siehst du im Bikini ja einfach nur auf deinem Bauch ein kleine Wölbung und bezeichnest das als "dick". Ich bin übrigens untergewichtig und kann mich bis heute nicht im Bikini sehen, würde auch nie einen tragen, weil ich meinen Bauch zu dick finde. Aber auf solche Gefühle kann man nicht gehen. Du kannst nicht wahrnehmen wie du wirklich aussiehst. Wichtig ist, dass du dich gesund ernährst, nicht überfrisst und dann mit einem guten Gefühl im Bauch ins Bett gehst.

Alles alles Liebe.

Was möchtest Du wissen?