Angst vor dem Arbeitgeber??

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das hat  dir niemand vorzuschreiben bis wann du gesund bist.lass dich weiter krank schreiben dann darfst du sowieso nicht arbeiten.

Die   haben auch das recht bei Notfällen Leute aus den Urlaub zurück zurufen ! Das sie nicht wissen  wie sie es machen sollen zeigt nur das entweder keine Planung vorhanden ist oder das sie  zu wenieg Leute eingestellt haben.Also     nur  Problem des Arbeitgebers erhole dich erst mal  und  prüfe mal ob das nicht auch  berufsbedingte Erkrankungen sind,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja du hast ja recht aber was kommt nach der krankmeldung. Ich war schon mal sehr depressive und habe angst Zustände. Jetzt fängt das wieder an. Ich dachte ich hätte das überwunden und die richtige Arbeit. Aber mir ist so schlecht zittere wenn ich nur daran denke und seit 2 Tagen Durchfall. Ich müsste Dienstag wieder arbeiten sollte aber morgen schon Bescheid geben ob ich Dienstag wieder arbeiten kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von catweasel66
19.05.2017, 20:40

morgen rufst du in deiner firma an und sagst dass sich dein zustand  nicht gebessert sondern verschlechtert hat und dass du weiterhin deinen job so nicht ausführen kannst .

sei nicht blöd und renn trotzdem auf arbeit, gedankt bekommst du sowas eh nicht.ruinierst bloß deinen körper damit.

0

Lasse dich nicht unter Druck setzen. Wenn du krank bist bist du krank. Du solltest auf keinen Fall wieder arbeiten gehen wenn du dich noch nciht gut genug fühlst, denn wenn andere in Urlaub sind, wird auch die Belastung höher sein.

Dein AG muß sich um Ersatz kümmern, das will er aber nicht, weil ihn das Geld kostet, ergo versucht er dich unter Druck zu setzen. Dann Ag wird sich aber garantiert nicht für dich einsetzen wenn du seine Hilfe brauchen würdest eben weil du zu krank zum arbeiten bist.

Mit den Bandscheiben ist nicht zu spaßen. Das kann auch zu Lähmungen führen. Das Taubsein ist eine Vorstufe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey dir geht es echt extrem mieß!.

Und  deswegen musst du dir die Krankschreibung nicht nehmen lassen. Es geht um deine Gesundheit und dann ist es egal wenn die Firma in der du Arbeitest kein Personal hat. Setze deine Prioritäten und lasse dir nicht alles gefallen.

Lg. Lena

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du krank bist, bist Du krank. Egal ob es dem Arbeitgeber gefällt. Der Arbeitgeber oder Schichtleiter wird eine Lösung finden, Notfalls arbeitet er mit.

Deine Krankenakte und der Befund geht dem Arbeitgeber nichts an. Der Befund ist nur für dich persönlich, verweigere jede Auskunft darüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin ja bis Sonntag krank geschrieben.  Muss Montag erst zum Arzt und Dienstag eigendlich arbeiten. Eigendlich reicht es doch wenn ich Montag da Anrufe. Weil 4 Tage vorher weiss man doch nicht was der Arzt sagt. Die Arbeit ist körperliche Arbeit. Ist gar nicht so leicht schwer heben der Kisten mit der Post. Ständig einsteigen aussteigen.  Das geht auf die Wirbelsäule. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh ja nicht zur Arbeit mit den Bandscheiben ist auf keinen fall zu spaßen den es kann auch zu Lähmungen führen. Dein AG will dich nur unter Druck setzen das du wieder zur Arbeit kommst denn er möchte bestimmt keinen Ersatz hohlen denn das würde Ihn ja Geld kosten. UUnd wenn er dir droht dich Rauszuschmeißen mach dir keine Sorgen das kann er nicht und wenn du schon die Kündigung in der Hand hast dann kannst du Sie wenn du willst vor seinen Augen zereisen und dich an die AK wenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du krank bist,dann bist du krank.

du bleibst solange zuhause und förderst deine genesung wie der arzt das anordnet.

du mußt da mal wieder gesund sein ,können sich deine depotleitervertretungen an die kniescheibe nageln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?