Angst vor dem Umzug?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn es um Veränderungen im Leben geht, dann sollte man immer eins nach dem anderen machen. Ansonsten schafft man es irgend wo vielleicht nicht. So könntest du in der neuen Stadt zum Beispiel erst mal nur ein möbliertes Zimmer nehmen, deine Möbel irgend wo einlagern. Wenn das mit dem Job dann geklärt ist und was festes ist, dann kanst Dich in Ruhe um eine Wohnung kümmern.

Klar fällt es schwer, von der Familie weg zu gehen, aber es ist der Lauf des Lebens, dass man seinen eigenen Weg finden muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?