Angst vor Darmkrebs oder darmentzündug?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Du eine schwere Laktoseintolleranz hast und dazu eine schwere Fruchtzuckerunverträglichkeit dann ist der Darm sehr gereizt,und wenn Du starken Durchfall hast dann kann es zu leichten Verletzungen am Darmausgang kommen,da wird auch das Blut herkommen,das ist aber nicht weiter schlimm,das ist  wie eine Schürfwunde am Finger,unangenehm und tut weh aber verheilt auch wieder.Die Müdigkeit ist da völlig normal,der Körper ist einer starken Belastung ausgesetzt,da besonders der Darm,dazu kommt noch der Flüssigkeitsverlust durch den Durchfall,Du solltest viel trinken,und alles meiden was Milchzucker und Fruchtzucker enthält,das muss ab sofort tabu für Dich sein bis sich der Darm wieder erholt hat,dann kannst Du Medikamente nehmen die dabei helfen Laktose und Fruchtzucker im Darm abzubauen.

Phil827 03.05.2017, 21:14

Ich hab halt immer noch Angst vor eine Entzündung wie morbus crohn oder Krebs oder können das hämoriden

0
andie61 03.05.2017, 21:21
@Phil827

Nein,musst Du nicht haben,eine Laktoseintolleranz kann erhebliche Beschwerden verursachen,und Du hast da auch noch eine sehr stark ausgeprägte,da passen alle Deine Beschwerden zu.Mache Dir da nicht zu viel falsche Sorgen,dafür gibt es keinen Grund,gebe Deinem Darm etwas Zeit sich zu erholen,und dann wirst Du sehen die Beschwerden gehen auch zurück,aber Du musst jetzt eine sehr konsequente Auslassdiät einhalten.Ich hoffe der Arzt hat Dich da richtig informiert was Du essen darfst und was nicht?

https://www.nahrungsmittel-intoleranz.com/laktoseintoleranz-informationen-symptome/laktosegehalte-verschiedener-lebensmittel.html

https://www.nahrungsmittel-intoleranz.com/fruktoseintoleranz-informationen/richtige-ernaehrung-bei-fruktoseintoleranz.html

2

Eine Intoleranz ist nicht schön und kann ziemliche Beschwerden auslösen! Lass erstmal Milchprodukte und Obst/Zucker weg. Dann gehts dir schnell besser.

Müde macht auch ein Darmpilz. Du könntest totale Diät halten: kein weißes Mehl, kein helles Brot, keine Pizza, keine normalen Nudeln.

Nur noch Vollkornprodukte, KEINERLEI Zucker, kein Obst, keinen Süßstoff.

Viel trinken. Tee oder Wasser. Viel rohes Gemüse.

Den Arzt dazu befragen, ob du noch ein Medikament nehme sollst.

Phil827 03.05.2017, 21:03

Den hätten sie doch auch erkannt oder?

0
Gestiefelte 03.05.2017, 21:04
@Phil827

Nicht unbedingt. Man kann nen Test machen. Der kann sagen: keine PIlze und man hat doch welche.

Fiese Sache.

1
Phil827 03.05.2017, 21:11
@Gestiefelte

Eine Entzündung hätten sie doch auch festgestellt oder?

0
Gestiefelte 03.05.2017, 21:13
@Phil827

Ich bin kein Arzt. Selbst wenn, ich kann keine Ferndiagnose. Jetzt zieh es erstmal durch, keine Lactose und Fructose mehr zu essen!

Du bist nicht der erste, dem es so ergeht!

1

Chronische Darmkrankheiten sind nicht einfach zu endecken. 

Bei deinem nächsten Gastroentologentermin, werden noch weitere Untersuchungen gemacht, darunter auch, wenn Verdacht auf Morbus Crohn oder Colititas Ulcerosa besteht auch eine Darmspiegelung. 

Aber du brauchst keine angst zu haben, Morbus Crohn ist nichts schlimmes, ich habe es selber schon seit fast 5 Jahren :-)

Phil827 05.05.2017, 17:34

Ist da das Risiko nicht höher Krebs zu bekommen?

0
Mihcelle 09.05.2017, 15:59
@Phil827

Man kann nie genau sagen, ob man Krebs bekommt. Aber bei einer CED ist es nicht höher, als bei anderen Krankheiten, desweiteren kann man ja Morbus Crohn sehr gut mit Medikamenten behandeln

0

Was möchtest Du wissen?