Ich habe Angst vor Creutzfeld-Jakob-Krankheit. Wer kann mir helfen?

Support

Liebe/r AstroChannelHD,

Deine Situation klingt besorgniserregend. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Herzliche Grüsse

Leif vom gutefrage.net-Support

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da du ja bereits selbst erkannt hast, dass du leicht zur Hypochondrie neigst, empfehle ich dir deine Symptome nicht mehr zu googlen.

Das du an CJK erkrankt bist halte ich für eher unwahrscheinlich. Dein Neurologe wird aber eine genaue Anamnese machen und dir dann wahrscheinlich sagen können was du hast.

Auf nahezu alle deine Symptome trifft übrigen auch zu, dass die durch Stress hervorgerufen werden können.

Du siehst also es könnte auch etwas ganz harmloses sein :-)

Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen :-)

für mich bist du kein hypochonder, weil, dir fehlt ja wirklich was. natürlich können dir nur ärzte die diagnose stellen, aber beim lesen kam mir ein eigener lebensabschnitt in den sinn. ich hatte mal eine äusserst belastende zeit, die dauerte über jahre und da hatte ich die selben sympthome wie du. wortfindungsstörungen, extreme vergesslichkeit, mein kopf war wie in watte, diverse nervöse tics, schmerzen fast überall. die vergesslichkeit war so extrem, dass mich mal eine frau auf der strasse angesprochen hat und irgend was erzählte, woraus ich erkennen konnte das die mich kannte.... ich wusste nicht wer das war, dabei kannte ich die vom fussballplatz, sie war eine mir bekannte mutter!! solche peinlichkeiten passierten mir in der zeit oft. nicht einmal zettel schreiben um dinge nicht zu vergessen funktionierte noch. ich übersah die zettel, oder las sie und im nächsten moment vergass ich wieder was ich gelesen hatte. ich ging zum psychiater und der diagnostizierte eine schwere depression. traurig, so wie man das von depressionen her kennt, war ich aber nicht. zur sicherheit musste ich auch eine mri machen, aber der befund war gut, in meinem kopf schien alles in ordnung zu sein.

du siehst, der körper kann auch aus psychischen gründen völlig verrückt spielen. bleibe dran und lass dich weiter genau untersuchen und wenn organisch nichts gefunden wird, dann würde ich an deiner stelle einen psychiater / In aufsuchen. alles gute!

Wie kommst du ausgerechnet auf CJD? Und was haben die Kopfschmerzen damit zu tun? Veränderungen im Gehirn verursachen ja eben keine Schmerzen, da das Gehirn selber keine Schmerzrezeptoren hat. (Deshalb ist es auch möglich, Operationen am Gehirn bei vollem Bewusstsein durchzuführen. Das muss man sogar so machen! Nur die Schädeldecke wird natürlich örtlich betäubt.)

Wenn der Radiologe bis jetzt noch nichts sehen konnte, dann wirst du bestimmt nicht in einem Monat schon so sehr abgebaut haben, dass du dich gar nicht mehr verständlich machen kannst. Warte also einfach mal in Ruhe ab.

4

Vielen Dank für die Antwort....

0
4

Bin eben auf CJK/CJD gekommen da viele meiner Symptome auf diese Krankheit zutreffen würden.

0

MRT Schädel Dr. sagt nichts

Hi,

war letzte woche beim Radiologen wegen einem MRT Schädel ich hatte den Arzt gebeten nach der Untersuchung mir nur zu sagen obs irgendwas besorgnis erregendes gibt. er sagte er schickt den bericht zu meinem neurologen. der termin ist erst in 3 wochen und mir platzt der kragen wegen der ungewissheit

1 FRAGE falls der radiologe was gefährliches sehen würde müsste er dann nicht sofort was sagen ? oder denkt er sich soll sich doch sein neurologe um Ihn kümmern !?

2 FRAGE mein bericht liegt dem neurologen schon vor, falls es was gefährliches wäre müsste er sich nicht vor den 3 wochen schon melden oder denken die auch soll er mal warten bis er dran ist ????

danke

...zur Frage

Komische Depersonaliastion, gefühl als würde Gehirn gleich abschalten?

Hallo,

Ich habe Depersonalisationsprobleme doch leider ist das so merkwürdig geworden, dass ich das Gefühl habe, dass mein Gehirn gleich abschaltet. Habe dann immer Angst, dass ich Hirntod bin gleich. Ich bin nicht in meinem Körper drinnen sondern versetzt von meinem Körper.

Habe letztens ein EEG gemacht und es war nichts auffällig.

Habe jedoch trotzdem Angst, dass Teilbereiche meines Hirns nicht funktionieren.

...zur Frage

Ich habe ALS mit 18 Jahren?

Hey Leute ich bin 18 Jahre männlich 185 cm und wiege 90kg Ich habe ALS weil die Symptomatik einfach 100% ig überein stimmt . Ich habe eine Schwäche in der linken Hand / Unterarm ich war zwar beim Neurologen er hat gesagt das es vor 1 und halb Jahren ausgeschlossen wurde (habe nlg, MRT Kopf , eeg gemacht) alles in Ordnung!! Auch die Finger in meiner linken Hand sind instabiler als in meiner rechten (bin Rechtshänder) . Ich habe UNGLAUBLICHE ANGST DIESE KRANKHEIT ZU HABEN!!! Ich habe massive Schlafprobleme weil ich an NICHTS anderes mehr denken kann als nur daran und ich bin nur am heulen deshalb + heulen ist ja auch ein Symptom für ALS das macht mich einfach verrückt!! Ich muss noch sagen ich habe schon Suizid Gedanken (noch keine taten nur Gedanken U und mich informiert) ich denke mir ganze Zeit was soll icH machen wenn ich es wirklich haben sollte? Mache auch eine ambulante Psychotherapie aber hilft NICHTS. ich habe Mitte Mai noch einen Termin bei einem anderen Neurologen. Und noch als ich beim Neurologen vor ungefähr 2-3 Wochen war hat er schnell eine Nadel genommen mir in die Hand zwischen Daumen und Zeigefinger gestochen und gesagt jetzt können wir ALS ausschließen! Habe auch Muskelzucken vor allem an den Schultern Armen Händen Beinen Zunge

Gibt es überhaupt einen so jungen ALS Patienten? Wie alt ist der /die jüngste ALS PATIENT? Ich habe gesehen das sogar eine 24 jährige daran erkrankt ist wieso ?? Ist es überhaupt schmerzhaft ? Sind die Schmerzen auszuhalten (im Vergleich zu Krebs)??

Mir fällt es schwer auf den Neurologen zu hören weil ich so oft gelesen habe das alle Neurologen für die Krankheit ALS Jahre lang gebraucht haben um es zu diagnostizieren!! So selten ist ALS auch eigentlich nicht ! Sie tritt genau so häufig auf wie MS wenn nicht sogar etwas häufiger der Unterschied ist das die ALS Patienten nach 1-3 Jahren sterben und die Krankheit deshalb als selten angesehen wird was die nicht ist!!! In meiner Familie hatte keiner ALS! Achja ich bin auch Hypochonder seit mittlerweile 3 Jahre . Hatte auch des öfteren Angst Krebs zu haben ABER JETZT MIT DER ALS AMYOTROPHE LATERALSKLEROSE SO EINE ANGST HATTE ICJ NOCH NIE !!!!!

...zur Frage

Bei einem MRT wurden Auffälligkeiten festgestellt!

In einem MRT wurden bei mir Auffälligkeiten festgestellt: Jetzt meine Frage, darf der Radiologe mich darüber informieren ? Mir wurde jetzt von anderer Seite gesagt, daß er dazu nicht befugt war! Vielen Dank für Ihre Antworten

...zur Frage

extremer hypochonder oder doch eine Krankheit?...

Also ich bin extremer hypochonder und hatte schon so gut wie alles. Das veraaut mir momentan echt den urlaub und würde gern wissen ob meine angst überhaupt begründet ist. Also bin 14 Jahre und männlich. Habe extreme angst vor irgend einer neurologischen krankheit. Ich hatte auch schonmal so ein ziehen in armen und beinen das dann verschwand als mich einige leute beruhigt haben. Also. Neurologische Krankheit: - kurze Muskelzuckungen die kurz auftreten aber öfter - seid dem tag als ich einen beitrag gelesen habe, dass jemand diese zuckungen auch hat und dann umgefallen ist, verspüre ich beim laufen manchmal so eine art gefühl als würde ich eine Stufe hochlaufen danach bekomme ich immer ein riesen schreck und bin kaum noch zu beruhigen. Hypochondrie: - Habe mir so lange eingeredet einen Hirntumor zu haben, bis ähnliche Symptome kamen aber dann verschwanden als ich zur Ruhe kam. - ziehen in den gliedmassen beim sitzen und liegen die verschwanden als mich die com. Beruhigt hat. - Bei einem verkalkten Lymphknoten dachte ich es wäre Krebs - Bei einem Abszess dachte ich ebenfalls an krebs - während meiner Angstphase hatte ich ein Flimmerskotom und war beim Augenarzt, der sagte das man das mal haben kann. (An dem Tag hatte ich nichts getrunken und 2h sport gemacht) - Ich ging wegen meinem blinden Fleck zum Augenarzt der aber nicht wusste was ich wollte und gesagt hat das alles.ok ist bei den augen. Das hat mich dann wieder in schlaflose nächte getrieben bis all meine angehörigen gesagt haben, dass sie diesen fleck ebenfalls haben -- Meine obem genannten Muskelzuckungen wurden meiner meinung nach besser als ich einen tag mal gar nicht daran gedacht habe.

So und jetzt bin ich wieder in dieser Angstsituation.... ich denke dauernd daran das ich umfallen könnte oder als habe oder ms... dabei will ich das eigentlich gar nicht. Ihr seht, dass ich wirkloch sehr ängstlich bin und frage mich nun ob diese zeiten etwas mit meinen muskelzuckungen zu tun haben. Ich kann aber alles.machen. ich war auf dem laufband und 2x im wasser. Im wasser habe ich sogar gar keine beschwerden. Was denkt ihr wie gross die wahrscheinlichkeit ist in meinem jungen alter so eine schlimme krankheit zu haben?.. und wer hatte dies3 kurzen zuckungen auch schon mal über einen längeren zeitraum? Mekn vater meint nämlich es kommt wahrscheinlich vom wachsen. Was denkt ihr? Hoffe ihr habt beruhigende antworten für mich :D

...zur Frage

Werde ich blind durchs husten und starke Schwindel Anfälle sterben ich Hilfe panik?

Also ich müsste vorhin fast brechen weil ich bin schon wieder krank und ich hab nur einmal stark würgen müssen und hab dann überall Sterne gesehen das ging so 2 Minuten dann war das und dann hatte ich aber so ein Schleier im Auge der beim sehen gestört hat und nach paar Sekunden hatte ich aufeinmal so für 1 Sekunde im rechten Auge so wie einen großen Fleck im Sicht Feld der war weiß grau verschwommen so jetzt ist alles so weit wieder ok aber meine augen und mein kopf fühlen sich komisch an meine augen fühlen sich an als würde ich gleich erblinden und mein kopf fühlt sich so an als würde ich gleich sterben als wäre ich nur noch eine wandelnde Leiche ich hab angst das ich blind werde oder gleich umkippe ich kann noch reden sehen hören alles aber es fühlt sich alles grade ganz komisch an als w<rede ich gleich draufgehen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?