Angst vor Chefin, aber Arbeitszeiten sind nicht korrekt

12 Antworten

Wende dich im Notfall an die IHK als Ausbilungsordnungsbetrieb oder an eine Gewerkschaft. Grundsätzlich gibt es durch den Gesetzgeber Auflagen für Arbeitszeiten, Ruhepausen und weitere Regelungen.

Unglaublich was die sich rausnehmen, das ist selbst für Arbeitnehmer die nicht in der Ausbildung sind zu wenig Ruhezeit.

0
@Grautvornix

Ja, zwei meiner Kollegen werden auch andauernd so eingeteilt (Festangestellte) aber die sagen da nichts zu ..

0

Wende Dich an den Ausbildungsberater der Kammer. Wenn möglich, nim einige Dienstpläne mit, damit Du eine mehrmalige Überschreitung untermauern kannst. Im Zweifel kannst Du die auch gleich an das Arbeitsgericht wenden und um Überprüfung der Rechtmäßigkeit bitten.

Zeige sie anonym bei der Innungskammer an und schildere denen das Problem. Dann steht deiner Chefin eine Prüfung ins Haus und sie muss die vergangenen Arbeitspläne vorlegen. Resultat der Angelegenheit: Sie zahlt eine deftige Geldbuße und wird sich in Zukunft doppelt überlegen, solche Ausbeutung zu betreiben.

Was möchtest Du wissen?