Angst vor Blutabnahme, was soll ich tun?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei mir hilft es, wenn ich mich mental auf die Blutentnahme vorbereite...

Bei mir ist es auch sehr schwierig, ans Blut ranzukommen. Und wenn ich mich nicht mental darauf vorbereite, oder unangekündigt zur Blutentnahme muss, besteht null Chance, etwas zu bekommen. 

Also kann ich dir auch nur raten, dich entsprechend gedanklich positiv darauf vorzubereiten. Dann wird es halb so schlimm. 

Alles Gute

Virginia

Wichtig ist, dass du dabei locker bist, weh tut es nur, wenn du irgendwelche Muskeln anspannst, was eben passiert wenn man unruhig ist. Nehm dir Kopfhörer mit und hör über dein Handy Musik oder schau auf Youtube ein video, irgendwas ablenkendes eben, dann bekommst du es kaum mit. Und schau nicht hin, wenn die Spritze an dir hängt

Was möchtest Du wissen?