Angst vor Beziehungspause?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

sowas finde ich ja ziemlich bescheuert...

entweder ihr liebt euch, dann übersteht man auch ein jahr fernbeziehung, oder einer von beiden liebt den anderen nicht mehr, dann trennt man sich.

also für mich klingt das als wäre das für sie nur eine gute gelegenheit schluss zu machen mit dir. denn scheinbar will sie es ja nichtmal versuchen? und dann noch kontakt wollen ist ja das gegenteil von "nicht verletzen". ehrlich, vergiss sie... sei froh dass sie aus den augen ist, so kommst du schneller über sie hinweg. und brich am besten auch den kontakt ab. entweder ganz oder garnicht. alles andere tut dir tatsächlich weh.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Becknackt ist überhaupt kein Ausdruck mehr für das was deine Freundin da eingerührt hat und die Begründung mit dem einem Jahr in dem so viel passieren kann, die konter ich mal mit der Antwort, es liegt doch wohl letztendlich an euch beiden was alles passieren kann respektive was ihr in dieser Zeit zulassen würdet und was nicht. Sind die Gefühle füreinander intakt, dann besteht auch nicht die geringste Gefahr und ergo es gab nicht den geringsten Grund dafür um die Beziehung nicht unverändert auch weiter zu führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So grausam es klingt: Bei den meisten ist das das Ende der Beziehung. Beide sind zum Abschuss frei? Wenn sie niemand findet findest du vielleicht jemand, ihr seid nicht mehr aneinander gebunden, da passiert vieles.

Eine derartige Pause wird meist nicht verkraftet, tut mir leid es so trocken zu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?