angst vor beschneidung am montag

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Musst Du denn wirklich beschnitten werden? Muss unbedingt radikal beschnitten werden? Hast Du schon Dehnen probiert und wurde über alternative OP-Techniken gesprochen?

PHIMOSE

  • Du leidest an einer Vorhautverengung (Phimose). Google mal das Thema, schaue bei Wikipedia und Netdoktor nach und lies Dir alles gut durch.
  • Heutzutage ist es in sehr vielen Fällen nicht nötig, bei einer Phimose die Vorhaut zu beschneiden, wie das früher üblich war.
  • Die Vorhaut ist ein sehr sensibles Hautstück und trägt für viele Jungen und Männer ganz erheblich zur sexuellen Stimulation und Lustgewinn bei. Fast alle unbeschnittenen Männer masturbieren durch Hin- und Hergleiten der Vorhaut und empfinden dies als schönste Variante, obwohl andere Techniken auch funktionieren und erprobt werden. Diese Form der Masturbation kommt auch dem richtigen Sex am nächsten.
  • Auch würde die eigentlich als zarte, feuchte, sensible Schleimhaut ausgestattete Eichel dann freiliegen, austrocknen, verhornen und dadurch signifikant unempfindlicher werden. Dieses Abstumpfen mag zwar die Ausdauer erhöhen, reduziert jedoch den eigenen Lustgewinn.
  • Sehr oft helfen Dehnungsübungen (siehe unten), die man selbst durchführen kann und die oft bereits nach einigen Wochen zum Erfolg führen. Gerade in der Pubertät wachsen Penis und Vorhaut noch und Dehnungsübungen haben besonders oft Erfolg.
  • Wenn die Vorhaut beschnitten werden muss, ist es definitiv sinnvoll, soviel Vorhaut zu erhalten wie möglich. Es gibt moderne Operationstechniken (Vorhauterweiterung, Triple-Incision, Teilbeschneidung nach Maß), die sowohl Dein Problem lösen als auch viel Vorhaut erhalten, was sowohl im kosmetisch-ästhetischen Sinne als auch im sensorischen Sinne dringend anzuraten ist. Versuche mit verschiedenen Ärzten (Urologen, Chirurgen) über Deinen Wunsch zu sprechen, die Vorhaut möglichst zu erhalten und bestehe auf moderne OP-Techniken und lass Dir bloß nicht einreden, eine radikale Beschneidung sei besser. Es genügt definitiv, die Vorhaut soweit zu öffnen, dass ein problemloses Rückstreifen am erigierten Glied möglich ist. Die Kürzung der Vorhaut sollte soweit durchgeführt werden, dass am schlaffen Penis die Eichel nur gerade noch vollständig bedeckt bleibt.
  • Denke auch daran, dass beschnittene Jungen in Deutschland recht selten sind und ein anders aussehender Penis durchaus zu Hänseleien in Umkleiden oder Duschen führen kann, zumindest aber zum Auffallen und Anderssein. Manche Frauen finden beschnittene Penisse schöner, viele andere weniger schön. Das Normale ist in Deutschland ein intakter, natürlicher Penis mit Vorhaut.
  • Zusammenfassend ist die Vorhaut definitiv aus sexuellen und ästhetischen Gründen erhaltenswert.

DEHNUNGSÜBUNGEN

  • Die Vorhaut äußerlich und so gut es geht auch die Innenseite mit feinem Babyöl einreiben (z.B. "Penaten Sanft-Öl, parfumfreies Babyöl") und dehnen, also seitlich, quer, längs, in alle Richtungen ziehen, versuchen von innen zu dehnen. Soweit zurückziehen und dort halten, wie es schmerzfrei möglich ist, nicht übertreiben! Dies am besten morgens und abends regelmäßig über mehrere Wochen für etliche Minuten, also mehrere Dutzend mal je Sitzung, durchführen, gerne auch nachts vor dem Einschlafen richtig lange immer wieder quer- und längsdehnen, nach vorne ziehen, seitlich auseinander, weiter zurück, festhalten, wieder vor. Das Babyöl schadet nicht und wird erst bei der nächsten Dusche abgewaschen. Die Dehnung schrittweise von schwach zu stark intensivieren. Nicht nur die obere Kante dehnen, sondern die ganze Vorhaut, wo immer es geht. Es ist empfehlenswert, die Dehnübungen sowohl am erschlafften Penis durchzuführen, weil man da besser in alle Richtungen dehnen und ziehen kann, als auch am erigierten Penis zu probieren, weil man da die Fortschritte besser sieht und der steife Penis sehr gut von innen dehnt.
  • Es muss gar nicht das sofortige Ziel sein, die Vorhaut "endlich" zurückziehen zu können. Dehne in Ruhe und ausführlich und ziehe immer nur soweit zurück, wie schmerzfrei und problemlos möglich ist. Wunden, Schmerzen und Narben unbedingt vermeiden!
  • Statt Babyöl im Bett ist es auch sehr gut, diese Übungen in einem warmen Wannenbad durchzuführen. Die Haut ist dann auch geschmeidig, feucht, warm und dadurch dehnbarer.
  • Im allgemeinen tritt schon nach wenigen Wochen der Erfolg ein. Dann trotzdem weitermachen, weiterdehnen, weiter steigern, damit die Vorhaut am erigierten Penis leicht und geschmeidig durch einfache Bewegung hin- und hergleiten kann und auch den ganzen Penisschaft freilegen kann. Diese Übungen gehen dann irgendwann in Masturbation über. Das macht nichts, sondern ist förderlich für die Dehnung und Vorbereitung auf späteren Verkehr.
  • Eine kortisolhaltige Salbe, die man sich von einem Apotheker empfehlen lassen oder vom Urologen verschreiben lassen kann, kann die Dehnübungen unterstützen und erleichtern.

also meiner meinung nach ist die beschneidung die einfachste und schnellste lösung der phimose. ich lasse mich lieber beschneiden und spüre danach bisschen weniger, als dass ich mich noch lang mit dehnen usw. beschäftige.

bei mir wird gar nicht radikal beschnitten, sondern die vorhaut wird nur teilweise entfernt, sodass noch ein kleines stück über der eichel bleibt. dadurch sieht es dann gar nicht so anders aus als normale :)

und das mit dem onanieren werd ich schon hinkriegen, ich muss mich halt bisschen umgewöhnen :D

0
@lukass12345

Na, das sind doch gute Nachrichten, wenn bei Dir eine moderne und empfehlenswerte Teilbeschneidung durchgeführt wird anstatt der radikalen Beschneidung. Wenn die Eichel sogar noch teilweise oder vielleicht fast ganz bedeckt bleibt, ist das ideal.

Alles Gute!

0

Du bekommst einen sog. Penisblock, d.h. es wird über der Peniswurzel ein Lokalanästhetikum (Benzocain) eingespritzt, welches den kompletten Penis taub werden lässt.

Erst danach werden meist zusätzlich nochSpritzen in den Penis gesetzt, die aber normalerweise nach der ersten Spritze nicht mehr schmerzen sollten.

Du hast vermutlich einen OP-Vertrag unterschrieben - darunter steht auch die Klausel: "Mit unvorhersehbaren, medizinisch notwendigen Erweiterungen des Eingriffs bin ich einverstanden"

Das kann bedeuten, dass dir bspw. eine Vollnarkose gesetzt werden kann, wenn die Schmerzen zu stark sind - oder dir im Falle von starker Übelkeit / Bewusstlosigkeit eine Beatmung gemacht werden kann u.A.

Normalerweise hat man während der Operation keine Schmerzen, allerdings ist jeder Körper anders - es kann daher auch sein, dass das Betäubungsmittel nicht gut genug wirkt - du kansnt daher auch Schmerzen haben, manche spüren ein Ziepen - der Arzt wird aber nachspritzen, wenn du Schmerzen hast.

Nach der OP hast du vermutlich 4 Wochen lang erstmal mehr oder weniger Schmerzen. In der Anfangszeit vermutlich eher stark, weswegen bei einer Beschneidung im Ggs. zu anderen Vorhautoperationen viel häufiger Schmerzmittel verschrieben werden - danach nimmt es etwas ab, die postoperative Schwellung kann jedoch auch monatelang andauern.

Sport würde ich mindestens für 4 Wochen sein lassen, Sex und Selbstbefriedigung evlt. sogar noch länger - je nachdem, die Narbe sollte am besten nicht belastet werden.

Man ist am anfang sehr eingeschränkt, da die Eichel überempfindlich ist und jede Berührung mit der Unterhose beim Laufen schmerzen kann.

I hab des a gemacht gekriegt aber mit voll Betäubung Spritze tut nicht weh aber die Nudel ein Bisschen aber nur ne woche Sex geht erst wieder wenn alles heil ist ca 5-6 Wochen warten den verband lässt man einen Tag oben also Pinkeln mit Verband dann wird er entfernt

  1. Die "örtliche" wird weiträumig um das OP-Gebiet gespritzt, du spürst eigentlich nur den Einstich, dann beginnt schon die Betäubung.

  2. Der Arzt wird bei Komplikationen entsprechend Massnahmen setzen.

  3. Dazu gibt es ja die örtliche Betäubung, dass man keine Schmerzen hat.

  4. Erst wenn die Betäubung abklingt, kann es Wundschmerz geben, solange die Operationswunde nicht verheilt ist, sollte alles vermieden werden, was die Heilung verzögern kann oder Komplikationen verursachen, das sind durchschnittlich 10 Tage. Aber warum hast du das nicht gleich deinen Arzt gefragt, der ist doch nicht zum ersten Mal am Operieren?

hab ich ihn auch gefragt und er hat gemeint man hat so 1-2 wochen schmerzen. aber ich hab halt auch schon manchmal gehört, dass es länger dauert und wollte mal die erfahrungen, die andere damit gemacht haben hören...

aber wahrscheinlich mach ich mir eh zu viele sorgen :D

0

Hey,

also heute war die OP und es war alles halb so schlimm :)

Die Betäubungsspritzen waren nicht schlimmer als die vom Zahnarzt, während der OP habe ich gar nichts gemerkt und auch jetzt 4 Stunden danach habe ich nur leichte Schmerzen, die bis jetzt locker auszuhalten sind :)

Die Ärzte haben gesagt, dass alles gut gelaufen ist und Nachblutungen oder so habe ich bis jetzt auch noch keine bekommen. Deshalb denke ich mal, dass alles so ist, wie es sein sollte :)

hast Du wirklich schon alles probiert? denn mit Steroidcreme werden Erfolgsraten von über 80% in der Therapie erzielt. Es handelt sich um die Therapie der ersten Wahl.

Außer Deiner berechtigten Angst vor dem bevorstehenden Eingriff solltest Du folgendes nochmal überdenken: aus aktuellen Studien.. Results:

Abnahme des Onaniewohlempfindens bei 48% der Probanden, 8% berichtetet über eine Zunahme. Schwierigkeiten bei der Onanie berichteten 63% der Probanden, bei 37% war das Onanieren leichter. 6% berichteten, dass das Sexualleben sich verbesserte, während 20% ihr Sexualleben als schlechter einschätzten.

Conclusion: Eine Abnahme des Onaniwohlempfindens und Genussverlust im Sexualleben als Folge der männlichen Beschneidung deuten darauf hin, dass männliche Beschneidung bei Erwachsenen einen nachteiligen Effekt bei vielen Männern zur Folge hat, ****womöglich durch Komplikationen verursacht durch den operativen Eingriff mit einhergehendem Verlust an Nervenenden.** **

zudem kannst Du Dir noch übers Netz die Richtlinien und Leitlinien zur Behandlung und Beschneidung runterladen, denn ist immer besser Mann kann sich auf alles einstellen.

alles Gute Dir ;)himako

ne also das mit der steroidcreme habe ich von meinem arzt nicht geraten bekommen, er hat sich meine vorhaut angeschaut und direkt gesagt das sollte man beschneiden. wenn es anders gehen würde, hätte er dann doch diese creme erwähnt, denk ich.

dass die empfindlichkeit meistens abnimmt und dadurch alles bisschen länger dauert, finde ich persönlich eigentlich überhaupt nicht schlimm und das hab ich mir schon denken können :D

aber danke für deine antwort, die richtlinien werd ich mir mal anschauen ;)

0
@lukass12345

Lieber lukass.., leider sind nicht alle Ärzte auf dem neusten med. Stand, evtl. holst Du Dir eine Zweitmeinung ein. Ich denke das sollte Mann, wie Frau bei jedern unumkehrbaren Eingriff immer machen.

wie Du Dich auch entscheidest, ich wünsche Dir einen befriedigenden Verlauf..m.l.G. :)h.

0
@himako333

Da gebe ich Himako333 auf jeden Fall recht! Ich bin mit einem Urologen befreundet der in Wien sehr bekannt/renommiert ist und dieser vertritt auch die Meinung, dass nur die wenigsten Personen aufgrund einer Phimose beschnitten werden müssen. In Skandinavien wird dies sogut wie gar nicht gemacht.

1

Wenn ich bedenke,das die Kinder von Musliemen beschnitten werden,ohne narkose ,manchmal nur mit einer Glasscherbe,Hast Du es Erstklassig.Schmerzmittel bekommst du auch mit.Bei Dir wird es nicht schlimm.Habe keine -Angst das vergeht wieder.Ich drück Dir den Daumen.

Viele Jungen wüden dich freuen beschnitten zu sein. ;) wenn der Arzt gut ist wird es schnell verheilen!

tja hoffentlich ist er gut :D

0

Was möchtest Du wissen?