Angst vor Benachteiligung. Soll ich mir weniger Sorgen machen?

4 Antworten

Das ist eine schwierige Situation. Auch Lehrer sind nur subjektive Menschen. Und Sympathie, Wohlwollen oder auch nur eine neutrale Bewertung kann man nicht erzwingen.

Könntest du evtl. die Klasse wechseln?

Ggf. mal seinen eigenen Standpunkt überdenken.

Man ist nicht ausländisch man ist Mensch.

Jeder Mensch, auch ein Lehrer hat das recht einen nicht zu mögen. So investiere bitte keine Energie in diesen Gedanken. Er muss auch eine keine "Ausländer" mögen. Politisch hat er Neutralitätspflicht.

So lange die Benotung nicht deutlich unter der verzerrung leidet wirst Du nichts ändern können. Was Dich voran bringt diese Steigung in Deinen Lebensweg hinzunehmen und munter weiter schreiten. Besser werden und nochmals besser werden. So kommt man an sein Ziel, viel schneller und einfacher als jene die sich über die Steigung und den Kiesel im Schuh erregen.

Also Kiesel aus den Schuh, Schuhe fest gebunden und vorscher Schritt bergauf.

So lange die Benotung nicht deutlich unter der verzerrung leidet wirst Du nichts ändern können. Was Dich voran bringt diese Steigung in Deinen Lebensweg hinzunehmen und munter weiter schreiten. 

Blödsinn. von 1,2 auf 3,8. Konsumieren Sie Drogen? Wie soll man hier nicht unter Verzerrung leiden kann. Du hättest aber einfach schreiben können "Ich finde rechte lehrer toll".

0
@MarlinH

1,2 zu 3,8 ist ja so deutlich, da hat der Einspruch doch geholfen. Hier stellt sich wohl die Frage ob ich nicht öfters Drogen nehmen sollte. 1,3 zu 3,8 ist ja ein erheblicher Abgleichungsfehler.

Nur bei den üblichen Bereichen plus minus eine Note wird es oft nicht einfach diesen Fehler nachzuweisen. Da ein gewisser Spielraum in der Benotung vorgesehen ist. Dieses soll ja auch den Schüler motivieren.

Im übrigen ist es schon eine Rufschädigung wenn man dieses über einen Lehrer äußert.

Im übrigen ist rechts und links sich sehr ähnlich. Ich hatte beides als Lehrer. total toll

1
@StRiW

Ja, das ist jetzt egal. Ich warte einfach ab.

0

Hier kann niemand beurteilen, ob und was an deiner Story richtig ist und was lediglich sinnfrei konstruiert.

Offensichtlich bist du ja nicht der Meinung, der Lehrer habe deine 1, 3 schriftliche Arbeit extra abgewertet - warum soll er das dann mit deiner mündlichen Mitarbeit tun?

Wenn auch andere MitschülerInnen von dir deinen Eindruck der systematischen Benachteiligung teilen, dann geht zusammen zu eurem Vertrauenslehrer und schaltet den ein.

Offensichtlich bist du ja nicht der Meinung, der Lehrer habe deine 1, 3 schriftliche Arbeit extra abgewertet - warum soll er das dann mit deiner mündlichen Mitarbeit tun?

schriftlich: mündlich= 80:20.

Das ist in den meisten Schulen so. Rechnerisch kommt das aber nicht dahin. Auch wenn ich eine 6 hätte - was auf keinen Fall ist. Ich bringe sehr gute Leistung. Bei einen anderen BWl Lehrer habe ich die 1,0 bekommen.

0
@MarlinH

Schriftlich:mündlich wird standardmäßig nicht mit 80:20, sondern 60:40 bewertet.

Was sagt denn der Lehrer? Auf Nachfrage wird der ja wohl eine Begründung liefern..

Ansonsten siehe oben, nimm Kolleginnen mit und geh zum Vertrauenslehrer , wenn die Gespräche mit dem Lehrer ausgereizt sind.

1

google nach dem AUSLÄNDERBEIRAT oder Ausländerbeauftragte in deiner Stadt.

Setze Dich mit denen in Verbindung und schilder dein Problem.

Was möchtest Du wissen?