ANGST VOR BAFÖG/Geld leihen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das du Anspruch auf BAföG hast heißt nicht, dass du auch alles ausgeben musst.

Da du nur einen Teil davon zurückbezahlen musst -> sieh es als gute Chance dich auf das Studium konzentrieren zu können. Andere können das nicht, sondern müssen nebenher arbeiten damit die Studentenbude finanziert werden kann.

Gut: Du siehst es als ernstzunehmenden Kostenfaktor (die Rückzahlung). Du lebst also nicht in den Tag hinein und hast dann nach dem Studium die Schulden an der Backe kleben.

Versuch es als großes Glück zu sehen. Ich hatte keinen Anspruch auf irgendwelche Förderung, musste mir daher mit Jobs, etc. (Verkäufe von Eigentum) behelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also du musst ja nicht unbedingt das ganze Bafög ausgeben. Nach dem Studium musst du ja die Hälfte zurückzahlen.

Du kannst ja die Hälfte immer zurücklegen und dir neben den Studium einen nebenjob suchen.

In den längeren Semesterpausen machst du einfach ferienjobs und so hast du nicht die Abhängigkeit zum Bafög.

Wenn man mit einen Plan an die Sache rangeht und sich absichert, kann man bei einem Abbruch auch nicht viel falsch machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wilees
08.09.2016, 16:07


Du kannst ja die Hälfte immer zurücklegen ......

Nein kann er eben nicht. Sind die Ersparnisse höher als 7500,-- muß er die zusätzliche Summe erst einmal verbrauchen.

0

bei bafög muss man die hälfte zurückzahlen, leg also jeden monat die hälfte des betrages zur seite und am ende zahlst du diesen eben wieder zurück.

was macht dich denn so sicher das du den höchstbetrag erhälst. ich war mir auch sicher das ich viel bekomme doch schlussendlich haben sie mir gerade mal 70€ angeboten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Codesonne99
08.09.2016, 15:48

Ich habe keine Eltern mehr, sprich keine Unterstützung, es waere nirgends entwas zu holen o:

0

Wenn du dich reinkniest klappt das auch. Bafög-"Schulden" sind i.d.R. kein Problem, da sie frühestens ein paar Jahre nach Beendigung des Studiums in kleinen Teilen zurückgezahlt werden müssen, also wenn du voll im Berufsleben stehst. Wenn du allerdings in der Lage bist alles auf einmal zurückzuzahlen (keine Seltenheit), kannst du locker noch mal ein paar tausend Euro sparen. Und es muss ja auch nicht alles zurückgezahlt werden, sondern es gibt eine Höchstgrenze (auch wenn man mehr bekommen hat).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann nicht helfen, aber ich empfehle, wenn du dir Geld leihst, dir nur soviel zu leihen, das du es schnell zurückzahlen kannst. Gehe sehr überlegt vor.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

musst ja nicht. wenn du zuhause wohnst, arbeitest/Eltern dich etwas unterstützen ist es nicht notwendig.

aber ich könnte ohne nicht leben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist die Frage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du so denkst brauchst du gleich nichts anfangen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?