Angst vor Ausbildung & Karriere - Was tun?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ehrlich gesagt, verstehe ich nicht viel, von dem was du geschrieben hast. Aber ich hatte nicht den Eindruck, dass du "dumm" bist. Du scheinst was "drauf" zu haben.

Zu deinen Chancen, Spieleentwickler zu werden, kann ich nichts sagen. Aber was spricht dagegen, Auszüge mal einer Firma vorzustellen?

Du hast einen Hauptschulabschluss, und hast eine Ausbildung zum Zerspannungsmechaniker bekommen. Ich kenne Jungs, die würden, für diese Chance, jeden Morgen, "auf Knien rutschen". Das ist kein "Blödsinn". Das ist ein anspruchsvoller Metallberuf.

Zieh deine Lehre durch. Träume bringen kein Essen auf den Tisch, und zahlen keine Miete. Was spricht dagegen, dich in deiner Freizeit, deinem Hobby zu widmen, und eine Karriere als Entwickler, nebenbei zu verfolgen?

Man sollte seinen Träumen Raum geben. Aber man darf nicht die Realität ausblenden.

Viel Erfolg!

4

Danke! :) Es ist zwar kein "Blödsinn", nagut... Aber ich fühle mich daran nicht angesprochen. Die Syntax, die Schreibweise der Programmiersprache (Fräsmaschine), ist total langweilig... Meine Eltern haben gesagt ich soll erstmals die Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker machen & dann sieht man weiter. Wäre aber kein Fehler eine vorherigen Ausbildung vorzuweisen beim nächsten Anschreiben als gar keinen.

1
37
@RockstarNorth

Ich teile die Meinung deiner Eltern. Auch wenn es bei dir keine Begeisterungsstürme weckt, wäre es etwas, auf das du immer wieder zurück greifen kannst.

Und spinnen wir mal ein bisschen in deine Zukunft, und es würde nicht klappen, Spieleentwickler zu werden....

Nach abgeschlossener Ausbildung, könntest du deinen Industriemeister machen, dann könntest du studieren, was weiß ich, irgendwas mit IT, oder Maschinen Bau. Dann könntest du Maschinen entwickeln, mit einer Software, die du auch interessant findest.

Du hättest so viele Möglichkeiten, nach der Ausbildung zum Zerspannungsmechaniker. Denk mal drüber nach....

1

Nun gut, dein Zeugnis ist jetzt nicht mehr zu retten - also, den Blick nach Vorne richten. Du kannst nicht mit einem bombigen schulischen Leistungsnachweis aufwarten, aber anscheinend hast Du als Programmierer viel auf dem Kasten. Das musst du bei Deinen Bewerbungen in den Mittelpunkt stellen.

Ich denke da an etwas, wie Projektlisten oder eine eigene Website auf der Du präsentieren kannst, was Du alles drauf hast und auf der steht, dass du einen Arbeitgeber suchst der jemanden brauch der was kann und keinen Werksstudenten, dem man noch das kleine 1x1 des Programmierens beibringen muss.

4

Wow! Eine sehr gute Idee! Danke :-)

1

Das Problem für deine potenziellen Arbeitgeber sind nicht deine Fachkenntnisse. Sondern deine sozialen Kompetenzen!

Schulschwänzen, um eine Sache zu tun, die man lieber macht - zeugt von mangelndem Engagement, mangelndem Interesse, kein Weitblick, kein Durchhaltevermögen und keine soziale Interaktion.

So einen Arbeitnehmer will sich niemand ans Bein binden! Fehltage, zu Spät kommen, nicht auf Termin arbeiten können, keine Teamfähigkeit, keine Fähigkeit zur Gruppenarbeit, keine Fähigkeit, auch mal die eigenen Interessen hinten anzustellen...

Und mir blutet das Herz, wenn ich lese, wie du über den Ausbildungsberuf schreibst, in welcher Ausdrucksweise, wo dir der Chef eine Chance geben will - ohne auf die Noten zu achten!

Du hast diese Chance nicht verdient und der zukünftige Ausbilder wird es bei deiner Einstellung auch bereuen, dich eingestellt zu haben.

Was du tun sollst: Hole einen besseren Abschluß nach. Mittlere Reife, geh auf die FOS und dann weiter und dann kannst du deinen Traumjob suchen


4

Hmm, mal schauen. Gibt manche Leute mit einer Karriere darin die nicht mal einen Abschluss haben o.O Also mal gucken wie's läuft.

0

Was ist genau programmieren?

Tach,Öhm - nun ja... vielleicht ist die Frage megadumm... aber egal... bin halt erst zwölf... Konnte leider auch mit der Suche keine Antwort auf meine Frage finden. Die Frage lautet, tatatata:Was ist eigentlich überhaupt programmieren?Ich hab jetzt rausgefunden das es verschiedene Programmier-Sprachen gibt.. hab aber keine Ahnung welche.. Ich möchte jetzt C++ "erlernen (?) ! und wollte erstmal fragen was ist überhaupt programmieren ? wofür brauch man das? was kann man programmieren????Sorry für die peinliche Frage, aber ich bitte um vernünftige Antworten.. =/

...zur Frage

c++ windows api, Prozess namen bekommen?

das programm soll mir eine liste mit allen laufenden prozessen ausgeben.

jetzt hab ich etwas rumprobiert, bin auf "szExeFile" gestoßen, das klappt auch alles ganz gut. allerdings frage ich mich wie ich an den kompletten namen komme.

szExeFile ist ja vom typ tchar, und somit nur ein zeichen.

und genau das ist es was mein Programm jetzt ausspuckt. Eine komplette liste meiner Prozesse, leider nur mit einem Buchstaben benannt.

Kann mir da jemand helfen? bin noch komplett unerfahren was die winapi angeht. e

...zur Frage

c++ Schleife, Summe berechnen, wie geht das?

Eine 5er Reihe soll bis zu einer Zahl aufgezählt werden. Dann soll die Summe davon berechnet werden.

Es soll dann so ausschauen: Zahl: 20 0 5 10 15 20 Summe :50

...zur Frage

Unity oder Unreal Engine mit C++ Vorwissen?

Hallo, ich bin auf der Suche nach einer guten Spieleengine und bin dabei auf die beiden zuvor genannten Engines gestoßen. Im Internet habe ich bereits herrausgefunden, dass viele Menschen für Anfänger eher die Unity Engine empfehlen, was aber wahrscheinlich auch mit den in Unity verwendeten Programmiersprachen zusammenhängt. Ich habe aber schon Vorkentnisse in C++, die bis hin zur Objektorientierung reichen und ich mag C++ auch wirklich sehr aber ich habe sie bisher leider noch nicht im Zusammenhang mit der Spieleprogrammierung in Einsatz bringen können. Würdet ihr mir die Unreal Engine empfehlen, weil ich ja schon C++ kann oder ist es doch einfacher auf C# umzusteigen und mit Unity zu programmieren. Danke mal schon im Vorraus :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?