angst vor augenkrebs

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hehe keine Panik :) Das habe ich auch relativ oft :) Das ist nichts Schlimmes das kommt und geht mal :) War auch schon beim Arzt das ist definitiv kein Augenkrebs :) das kommt wahrscheinlich auch von deinen Kopfschmerzen. Leg dich n bissl hin und morgen gehts dir wieder besser :)

Lenk dich ein bisschen mit Musik ab oder mach etwas. Wenn du weinst und dort rumdrückst, wirds nicht besser.

Glaube eher allergische Reaktion deines Auges die durch einen Fremdkörper ausgelöst wurde. Tumor?! Das bezweifle ich stark, da du noch sehr jung rüber kommst und die Symptome anders wären. Drücke mal bitte oben auf dein gesundes und dann auf dein "krankes" Auge. Sag mir bescheid inwiefern die beiden sich unterscheiden.

Ja also das schmerzende auge ist dicker als das gesunde

0
@salamanda235

Außerdem spür ich da noch irgentwas drin was bei dem gesunden auge nicht ist. Ich hab das schon so seit 7 uhr.

0
@salamanda235

Ach das ist von außen sichtbar?! :D Dann kann ich dich denke ich mal beruhigen. Hast du's schonmal deinen Eltern gezeigt??? Die müssten das eigentlich bestätigen.

0
@Bruc1e

Einen Tumor solltest du normal nicht spüren das sieht höchstens dein Augenarzt. Dennoch rate ich dir schnell einen Augenarzt aufzusuchen am besten gleich morgen, denn wenn da wirklich etwas drin ist muss es raus. Ich denke ja eher das das die Schwellung ist die du spürst. Ich kann dir nur raten zum Arzt zu gehen...

0
@Bruc1e

Ja nur was für eine schwellung. Reicht auch ein hausarzt? Ich glaub nicht das ich so schnell ein termin bei meinem augenartr bekommen Weil ich bald wegfahre

0
@salamanda235

Dein Hausarzt wird zumindest wissen ob er dich zum Augenarzt überweisen muss.

0
@Bruc1e

Die Ängste an einem Hirntumor oder ALS erkrankt zu sein waren beide Gleichzeitig.

Wie sie ausgelöst wurden: Erst hat alles mit Muskelzuckungen angefangen, dann waren auch noch Kopfschmerzen dabei, die nach 1 Woche auch noch nicht weg waren. Schlussendlich kam auch noch Benommenheit und ein Kribbeln im Fuß dazu.

Man muss dazu sagen, das ganze ist erst gut 1 Monat her. Die Angst ist noch nicht gaaaanz weg.

Bin dann jedenfalls mal ins Krankenhaus gefahren (Neurologie Notaufnahme) weil nen Termin bei nem Neurologen zu bekommen... des Kannste in kurzer Zeit sowas von vergessen. Und 3 Monate mit den ängsten rumlaufen... Ne, nicht wirklich.

Jedenfalls war ich dann da und wurde Untersucht. Der Arzt hat aber nix gefunden. Wäre schön gewesen, wenn noch ein MRT dabei wäre, aber der Arzt hat auch gesagt, das ich mich da in etwas hineingesteigert hätte, vorallem mit dem "Nach Krankheiten und Symptomen suchen" ist nicht so Optimal

Und was soll ich sagen... Ich hab gut ne Woche nicht mehr dran gedacht und die Muskelzuckungen sind fast weg, Die Kopfschmerzen sowieso und die Taubheit im Fuß spüre ich nurnoch Minimal. Nur die Benommenheit verfolgt mich noch, was aber wahrscheinlich an meiner Brille liegt. Ich laufe schon seit 1 Jahr mit zu schwachen Gläsern rum. Mal schauen ob das mit den neuen Gläsern die ich in gut 1 Woche bekomme weg geht.

Naja, wie gesagt ganz weg ist die Angst noch nicht. Aber relativ eingedemmt.

0
@CeBrAxX

Huch falsch Gepostet. Das sollte eig. wo anders hin. Haha

0
@CeBrAxX

Ja aber du musstest djch auch erstmal beruhigen dass das nichts schlimmes war hnd ich hab noch die nacht vor mir

0
@CeBrAxX

Ich hatte meine Probleme immer mit den Augen. Ich bin sogar wegen meinem blinden Fleck zum Augenarzt gegangen o.O aber vor einem MRT hab ich zu viel Schiss... und gute Gründe gibt es auch nicht. Das Zucken habe ich auch manchmal hatte ich aber schon immer. Was ich heute noch habe sind diese hellen und dunklen Punkte die ich immer noch sehe aber denke das kommt von meinem Hals der sehr verspannt ist. Was ich aber hatte waren ziehende Schmerzen die ich in den Gliedmaßen spürte. Diese verschwanden als ich von vielen Leuten beruhigt wurde.. an deiner Stelle wäre meine Angst komplett weg. Du hast ein MRT hinter dir! :) aber mir geht es jetzt auch schon besser.

0
@Bruc1e

Hoffe das war an mich xD danke für deine Antwort

0
@salamanda235

Da schauen die deinen Kopf an besser gesagt dein Gehirn. Und nein geh bitte erst zum Augenarzt :D

0

Geh nicht immer vom Schlimmsten aus. Ich weiß, ist leichter gesagt als getan. Ich hab nämlich genau die selben Probleme wie du. Wenn ich mal irgendwas habe geh ich leider auch immer vom Schlimmsten aus. Wenn sich alles bewahrheitet hätte, hätte ich jetzt schon nen Hirntumor, Blasenkarzinom, Nierenkrebs, ALS / MS, Diabetes und schon min. 3 Schlaganfälle. Diese Angst bleibt dann so lange im Hirn bis mir der Arzt das Gegenteil beweist.

Naja wenn dus wirklich nicht Aushältst kannst du ja in die Notaufnahme. Die Checken dich dann durch und du kannst in Ruhe wieder nach Hause gehen. Mit gutem Gewissen versteht sich. :)

Ich hatte/habe auch die Angst vor einem Hirntumor... muss ich ehrlich gestehen. Was hat sie denn bei dir ausgelöst und hast du auch schon Symptome bekommen die von deiner Psyche kommen? Denn immer wenn ich mich entspanne und mich gut ablenke merke ich gar nichts. Wär cool wenn du drauf antwortest ;)

0
@Bruc1e

Ja ich kann mich gerade schlecht ablenken weil ich angst hhabe das gleich irgentwas schlimmes passieren kann und ich weiss nicht was ich tun so

0
@Bruc1e

Das ich blind werde oder sich der tumor jetzt zeigt oder ich doch iwas mit meinem gehirn habe und das jetzt aufs auge geht . Alles ist möglich

0
@salamanda235

Wenn du was am Gehirn hättest, dann siehst du von außen nichts und schwillt auch nicht an..

0
@Bruc1e

@Bruc1e

Die Ängste an einem Hirntumor oder ALS erkrankt zu sein waren beide Gleichzeitig.

Wie sie ausgelöst wurden: Erst hat alles mit Muskelzuckungen angefangen, dann waren auch noch Kopfschmerzen dabei, die nach 1 Woche auch noch nicht weg waren. Schlussendlich kam auch noch Benommenheit und ein Kribbeln im Fuß dazu.

Man muss dazu sagen, das ganze ist erst gut 1 Monat her. Die Angst ist noch nicht gaaaanz weg.

Bin dann jedenfalls mal ins Krankenhaus gefahren (Neurologie Notaufnahme) weil nen Termin bei nem Neurologen zu bekommen... des Kannste in kurzer Zeit sowas von vergessen. Und 3 Monate mit den ängsten rumlaufen... Ne, nicht wirklich.

Jedenfalls war ich dann da und wurde Untersucht. Der Arzt hat aber nix gefunden. Wäre schön gewesen, wenn noch ein MRT dabei wäre, aber der Arzt hat auch gesagt, das ich mich da in etwas hineingesteigert hätte, vorallem mit dem "Nach Krankheiten und Symptomen suchen" ist nicht so Optimal

Und was soll ich sagen... Ich hab gut ne Woche nicht mehr dran gedacht und die Muskelzuckungen sind fast weg, Die Kopfschmerzen sowieso und die Taubheit im Fuß spüre ich nurnoch Minimal. Nur die Benommenheit verfolgt mich noch, was aber wahrscheinlich an meiner Brille liegt. Ich laufe schon seit 1 Jahr mit zu schwachen Gläsern rum. Mal schauen ob das mit den neuen Gläsern die ich in gut 1 Woche bekomme weg geht.

Naja, wie gesagt ganz weg ist die Angst noch nicht. Aber relativ eingedemmt.

0

Ich hab die schmerzen halt öfters und heute sind sie doll

naaa da wird nix schlimmes sein :D Wenn es morgen immer noch so ist, dann geh mal zum Arzt. Ich denk allerdings dass der Arzt dir so ziemlich das gleiche sagen wird. Das is bestimmt kein Augenkrebs :)

0

Dann sag deine Eltern bescheid und fahrt zum Arzt.

Wohnst du alleine , dann ruf den Notdienst an , und frag was du machen sollst.

Hier kann dir keiner helfen.

pw

W Das kann auch bluthochdruck sein,würde lieber ins kh fahren,sind ja keine ärzte hier und ferndiaknosen sind auch nix.

Du denkst zu viel, Du liest zu viel über Krankheiten.
Wenn Du Bedenken hast, gehe morgen früh zum Augenarzt.

Hahaha. Bei mir kannste das Vergessen. Mindestens 2 Monate Wartezeit.

0

Ich hab nen Tinitus im Auge-.- Ich seh lauter Pfeifen

Was möchtest Du wissen?