Angst vor Armut?

6 Antworten

Auch in der Schweiz gibt es staatliche Hilfen für diejenigen die krank sind und aus dem Grund kein Einkommen haben.Zukunftsangst wär der treffendere Ausdruck,Du weisst nicht was diese für Dich bringt da Du Dich offenbar damit auch noch nicht richtig beschäftigt hast,und die ist in so einem Fall auch normal,informiere Dich und dann verschwindet auch die Angst

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Sozialhilfe_%28Schweiz%29?wprov=sfla1

Aber die kann auch verweigert werden

0
@Balk171

Mit kann,könnte oder könnte auch nicht kommst Du nicht weiter,informiere Dich was Dir zusteht und suche Dir professionelle Unterstützung dabei dann weiste was möglich ist und was nicht.

2
@andie61

Die kann nicht verweigert werden wenn man in einer not situation ist und ob man die schule gemacht hat ist egal.... die überprüfen nur ob du wirklich bedürftig bist das müssen sie auch damit sie nicht ausgenutzt werden... aber wie gesagt wenn du krank und arm bist wirst du sie bekommen du musst halt aktiv werden und dich informieren und zum Amt oder so gehen werd einfach aktiv die werden nicht zu dir kommen....

1
@Balk171

Dann ist es so,das liegt aber alles in Deiner Hand.

0
@Balk171

Ist deine Entscheidung du hast die Wahl aber ist mir mittlerweile auch egal ob du obdachlos wirst wenns dir Spaß macht tu halt ist mir Wurst.

1
@Balk171

So wirklich was konstruktives kommt von Dir aber auch nicht,Du scheinst Dich in der Opferrolle auch richtig wohl zu fühlen.

1

Noch mal du kannst auch Stundenweise in einer Werkstatt arbeiten. Dort könntest du ein wenig Geld verdienen und würdest anderweitig Unterstützung erhalten.

Gegen akute Faulheit, kann dir allerdings niemand helfen. Da wird auch der Sozialstaat einen Riegel vorschieben.

Faulheit? Ich bin krank.

0

Das sagst du, kein Arzt.

0
@depressivekunst

Doch! Schau ich hab ja nichtmal einen schulabschluss geschafft aufgrund meiner krankheit

0
@Balk171

Und welcher Arzt hat dir das je bestätigt? Eingebildete Krankheiten zählen nicht

0

Warum kannst du keine Arbeit durchhalten? Kein Freunde die helfen können oder Familie?gibt es keine Organisation in der nähe? Teilzeit job im Dorf vllt. Zu wenig Infos um zu helfen 

Weil krank 

0
@Balk171

Naja wenn du wirklich so krank bist das du nicht fähig bist zu arbeiten also egal welche brange du bist so krank das du nie arbeiten kannst dann bekommst du auch sozial Hilfe auch in der Schweiz.....und nach 4 fragen einfach ein weil krank find ich bissel wenig aber trotzdem alles gute

0

Psychsich krank, und keine Zukunft?

Ich habe grosse Angst, dass meine psychischen Störungen dafür sorgen, dass ich in zukunft obdachlos werde, sozialhilfeempfänger, oder ich lande wieder in der psychiatrie, und zwar länger als letztes mal, viel länger. Jedenfalls habe ich Angst, dass meine Krankheit mein Leben zerstört, meine Zukunft. Und eigentlich hat sie, dass schon teilweise. Denn ich weiss was meine Krankheit menschen antun können. Und nein sie ist nicht heilbar. Und meine Krankheit schadet mir. Meine Angst ist gerechtfertigt oder?

...zur Frage

Panische Angst nach Krankheit!

Ich war jetzt 1 Woche krank und muss jetzt dann in die Spätschicht um 14 uhr. (Metzgerei im Edeka). Ich hab so Angst wieder in die Arbeit zu gehen. Mir wird schlecht, schwindlig und hab kopfschmerzen. Denk die ganze Woche nur an die Arbeit, dass sie lästern, weil ich krank bin was sie später sagen werden! Das allerschlimmste ist in der Arbeit mich telefonisch krank melden. Ich brauche stunden bis ich das Telefonin die Hand nehme. Wie kann ich mir die Angst nehmen?

...zur Frage

Sieht die Zukunft düster aus?

Stimmt es ,dass die Zukunft düster aussieht in Europa? Die Arbeitslosigkeit steigt, die Armut nimmt zum, die Löhne sinken? Oder ist das Schwarzmalerei? Ach und es gibt immer weniger Jobs für niedrig und normalqualifizierte. Ehrlich gesgat habe ich grosse Angst vor der Zukunft, ist das normal? Es sieht nämlich nicht rosig aus.

...zur Frage

Panische Angst vor inkontinenz...

Ist esn ormal das man extreme Angst vor Blasenkrankheiten hat? Vor allem vor Inkontinenz ha bich wirklich grosse Panik, weil ich das schrecklich finde, inkontinent zu sein, vorallem wenn man Jung ist wäre das ganz schlimm, wenn es unheilbar wäre, müsste man noch lange damit leben, und das könnte ich nicht.. Man müsste windeln tragen...

Und ich hab auch Angst inkontinent zu sein... Wenn ich es wäre, und es nicht heilbar wäre, dann weiss ich nicht ob ich mich umbringen soll oder nicht..

Ist es normal das man mit Inkontinenz nicht leben will? und panische Angst davor hat??'

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?