Angst vor Anschlag in einer Show....Security darauf hinweisen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bin mir nicht sicher ob Dein Beitrag ernst gemeint ist oder als Hetze dient

"zu Zeiten wie diesen"

a) wenn Du Angst hast, dann geh nicht auf den Event
b) es ist noch immer wahrscheinlicher im Straßenverkehr zu Schaden zu kommen, als durch einen Anschlag

es wäre demnach sinnvoller jeden Autofahrer auf eine umsichtige Fahrweise hinzuweisen, als die Sicherheitskräfte bei Events auf eine sorgfältigere Kontrolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist nicht nötig. Wer rein will der kommt rein, dazu genügt es auch wenn ihr alle drinnen seid und der Anschläger die Sicherheitsleute abschießt.

Man kann dagegen nichts machen und man sollte auch nicht mit angst leben. Passieren kann immer was und es muss auch nichts mit terror zu tun haben. Die Anlage könnte beispielsweise in Flammen aufgehen, es kommt zu einer schlägerei und du wirst unglücklich am kopf getroffen oder auf der Nachhausefahrt wirst du von einem Auto überfahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Wahrscheinlichkeit für dich auf dem Hinweg ums Leben zu kommen, einfach durch einen Unfall, ist mehrere tausend mal größer.

Wie kommst du also mit dieser mehrere tausend mal größeren Angst überhaupt auf die Straße zu gehen zurecht? Du müsstest doch nervlich schon im Alltag ein totales Wrack sein.

Oder aber du hast die Realität völlig verzerrt wahrgenommen.

Mach die Nachrichten aus, und schon gibt es keine Anschläge mehr in deinem Leben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast schon recht. Aber überleg die Wortwahl gut, nicht, dass es zu einem Missverständnis kommt (von wegen: akute Bedrohungslage).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?