Angst vor Amputation Kann ich sterben?

7 Antworten

Sehr sehr gering überhaupt mit 25 Jahren. Viele Leute haben Angst vor Narkosen, weil man in dem Moment ja völlig auf die Hilfe anderer Menschen angewiesen ist und keine Kontrolle mehr hat. Aber diese Horrorgeschichten sind irgendwelche Ausnahmen. Was glaubst du wie viele Operationen unter Narkose täglich gemacht werden. Würde da häufig was passieren, müsste man sich ein anderes Verfahren überlegen. Außerdem ist eine Amputation jetzt nicht so ein schwerer Eingriff, da ja keine Organe betroffen sind.

jaa da hast du recht das bein braucht man nicht unbedigt zum überleben aber angst ist trozdem da .. Also ist wirklich sehr sehr gering ? ich weiß nicht mal ob überhaubt schonmal jemand an einer reinen bein ampuation getorben ist ?

0
@Amutationsangst

Meine Mutter hat sich vor einer Woche ein gutartiges Geschwür aus der Brust entfernen lassen. Die hatte die gleiche Angst vor der Narkose wie du. Nein bei einer Beinamputation kann nicht viel passieren. Sie müssen halt die Aorta im Bein abklemmen, aber diese Leute transplantieren Herzen, dann werden sie das auch noch schaffen. Übrigens finde ich es natürlich schrecklich, dass du mit 25 dein Bein verlierst.

1
@Jan1682

was ist denn die Aorta ???

Also bein ambuation gehöt zu denn "harmlossen amputationen"?

da ist die chace sehr gering das ich sterbe ?

Und ich hoffe deiner mutter gehts wieder gut ?

0

Oh man das tut mir leid für dich! Ich verstehe wieso du Angst hast vor dieser OP allerdings: die Ärzte von denen du operiert wirst sind ziemlich wahrscheinlich Spezialisten und klar kann immer etwas schief gehen aber ich bin mir ziemlich sicher das die genaustes wissen was sie da tun!
Zu deiner Angst mit der Narkose: ich denke diese ist auch nicht völlig unberechtigt aber: überleg mal heutzutage wie oft Vollnarkosen gelegt werden? Ich hatte schon 2 mal eine (ein mal Leistenbruch das andere war eine Schulterfraktur bla bla) und bin nie aufgewacht oder irgendwas!
Die Leute die das machen sind routiniert in dem was sie tun und tun das jeden Tag! (Noch dazu kommt das du ja nicht einen Arzt hast der alles machen muss sondern es gibt einen Narkosearzt und einen aputationsarzt und Assistenzärzte und tausende Schwestern die helfen d.h jeder kann sich auf sein Fachgebiet konzentrieren!)  
Wie gesagt niemand wird dir die Angst völlig nehmen können und ein natürlicher Respekt ist bestimmt auch gesund aber wir haben hier in Deutschland ein unglaubliches medizinisches Versorgungssystem und ich denke das du das sehr sehr gut überstehen wirst!
Ich wünsche dir gute Besserung und gute Genesung danach!

Jaa die angst raubt mir denn schlaf ^^

Ich hoffe das läuft alles klar :) aber vielen dank für deinen text :)

0

Mit 25 macht man sich doch keine Sorgen mehr um sowas. Bleib locker. Wenn es lebensbedrohlich wäre, hätten die Ärzte sowas gar nicht gemacht. Und vor allem wenn du ne Vollnarkose bekommst, schläfst du erst mal durch, auch nach der OP.

Was möchtest Du wissen?