angst vor ablehnung und meinung anderer?

4 Antworten

Du hast kein Selbstvertrauen, dass ist schade! Warum ist das so? Hast Du vielleicht selbst eine Erklärung? Man muss nicht unbedingt Hans Dampf in allen Gassen sein, man muss auch nicht mit jedem kommunizieren, man muss auch nicht mit jedem gut Freund sein. Es gibt Menschen, die mögen einen, so wie man ist und andere mögen einen nicht so sehr oder wollen nicht unbedingt Kontakt. Na und? Wo ist das Problem? So ist das Leben. Du musst versuchen mutiger zu werden und darfst nicht aus allem ein Problem machen. So wie es in den Wald hineinruft, so schallt es auch heraus. Gehst Du auf die Menschen offen zu, wird man Dir auch offen entgegentreten. Bist Du in Dich gekehrt und verschlossen, verschließt man sich auch Dir gegenüber. Du hast eine Freundin, also scheinst Du doch ganz OK zu sein. Mach Dein Leben nicht davon abhängig, was andere über Dich denken könnten. Was Dir dabei hilft? Vielleicht eine Kampfsportart im Verein, dass stärkt Dein Selbstbewusstsein. Vielleicht aber auch ein Rhetorik-Kurs, da lernst Du offen zu sprechen auch vor anderen Leuten. Irgendwas solltest Du machen, sonst bleibst Du in Deinem Schneckenhaus gefangen.

Liebe pauli104,

Du bist ein wertvoller und wichtiger Mensch. Hast Du schon mal darüber nachgedacht, dass Du einzigartig bist und kein anderer Mensch Dir gleich ist? und auch nicht Deine ganz eigenen Erfahrungen im Bezug auf die Erlebnisse in Deinen Leben gemacht hat? Und dass Deine Meinung dazu wichtig sein könnte?

Ich kann mir gut vorstellen, dass Du ein Mensch mit Tiefgang bist, der sich Gedanken macht und sich einsetzen könnte für Dinge, die wichtig sind in unserer Gesellschaft. Das schon unterscheidet Dich von vielen anderen.

Du könntest Dich mit den Menschen verbinden, die sich für die selben Dinge einsetzen wie Du. Ich bin mir auch 100%ig sicher, dass Du in der Schule gut bist, so zu sagen könntest Du andere aus Deiner Klasse mit ziehen. Das Miteinander ist wichtig. So entsteht Nähe, Vertrauen und Freundschaft.

Du kannst mit reden. Du bist wer und Du hast Persönlichkeit.

LG.

Lerne Dich selbst zu lieben. Jeder Mensch hat Fehler oder macht welche. Du bist genau so viel Wert wie jeder Andere. Man kann es nicht Allen recht machen. Grundsätzlich ist es egal was Andere denken. Du bist so wie Du bist und das ist gut so.

Wie kann ich meine Angst überwinden, vom 10 Meter Turm zu springen und richtig zu landen?

Hallo, ich möchte vom 10 Meter-Turm springen, aber ich traue mich nicht. Wie kann ich diese Angst überwinden?

...zur Frage

Hilfe . Traue mich nicht schwimmen zugehen

Ich traue mich nicht ins schwimmbad. Bin wirklich DICK . Soll ich mich einfach zusammenreißen und ins schwimmbad gehen ? Was denken die anderen Leute vorallem die Mädchen. Bin erst 13

...zur Frage

Ich traue mich nichts mehr , was machen?

Ich habe ein riesiges Problem mit dem ich eigentlich schon immer zu tun hatte : die Angst im Mittelpunkt zu stehen und zu versagen !

Ich traue mich rein gar nichts! In der Klasse Referate vortragen - riesiger Alptraum! In der Klasse einen Text vorlesen - riesiger Alptraum!

Niemand kann sich auch nur vorstellen , wie sich das für mich anfühlt ein Referat halten zu MÜSSEN. Es ist grauenvoll und raubt mir jeden Nerv und jeden Gedanken... Am Dienstag werde ich z.B mit einer Gruppe etwas in der Klasse vortragen, ich kann seit mehr als 1 Woche an nichts mehr anderes denken. Ich habe schon öfters Referate halten müssen und diese Erfahrungen waren auch ziemlich schlecht. Ich stehe dann da vorne , Hände zittern , Stimme zittert , ich völlig hilflos und ratlos und ich rede zu schnell. Vielleicht hängt das mit meinem Selbstwertgefühl zusammen ..keine Ahnung. Meine Klasse ist sehr tolerant und nett , ich weiß sie würden nie jemanden auslachen oder sonstiges. Aber das will ich einfach nicht kapieren. Und diese Angst etwas vorzutragen , ist in der Oberstufe ungünstig. Ich habe Angst , dass ich mein Abi nicht schaffe , nur weil ich mich nicht traue etwas vor einer Menschenmenge vorzutragen.

Globulis habe ich auch schon versucht , helfen aber nicht so ...

Ich bin verzweifelt und weiß nicht weiter :-(

...zur Frage

Panische Angst vor Wespen,was tun?

Ich habe panische Angst vor Wespen weil als ich 6 Jahre alt war wurde ich von einer Wespe in den Hals gestochen. Heute bin ich 11 werde im nächsten Monat 12 und habe immer noch panische Angst. Wenn ich eine Wespe sehe renn ich sofort weg,selbst wenn sie 3 Meter von mir weg ist. Wie kann ich meine Angst überwinden ? Habe ich vielleicht eine Wespenphobie ?

Danke für jede Antwort Jasi99

...zur Frage

Angst vor Blutabnahme. Wie überwinden?

Ich hatte das noch nie gehabt war bei der blutabnahme und bin zusammengeklappt ohne besonderen Grund. Seitdem habe ich panische Angst vor der blutabnahme. Ist ist aber nicht der Stich oder das Blut was ich sehe ich denke wohl eher das ich vom Blutverlust umkippe. Kann mir bitte jemand helfen wie ich mich überwinden kann?

...zur Frage

Angst vor Ablehnung-wie entsteht sie?

Hallo! Ich habe große Angst vor Ablehnung. Schon seit ich denken kann und bei jedem Menschen. Bei Menschen, bei denen es mir wichtig ist, dass sie mich mögen, ist es ganz extrem. Ich traue mich nicht zu sprechen, überlege die ganze Zeit, ob ich ok aussehe, ob ich das richtige tue, was ich am besten mache, um nicht abgelehnt zu werden. Das stört mich sehr, weil ich durch mein seltsames Verhalten oft erst auf Ablehnung stoße. Ich war deswegen auch schon mal bi einer Psychologin, aber die meinte, ich müsse erst mal herausfinden, was dafür der Auslöser war. Ich habe absolut keine Ahnung. Will es aber so unbedingt rausfinden, damit ich diese blöde Angst überwinden kann. Ich habe dadurch wenig Freunde leider. Und ich habe auch nicht so ne beste Freundin, die ich mir oft wünsche, weil ich mich allein fühle. Nirgendwo kann ich sein, wie ich bin. Nicht einmal bei meiner Familie, weil meinen Eltern nie etwas recht ist. Vor ihnen habe ich auch diese Angst vor Ablehnung. Ich wünsche mir nur jemanden, der mich so akzeptiert, wie ich bin, wo ich so sein kann, wie ich bin und vor allem, dass ich so sein kann. Ich möchte einfach mal jemanden haben, dem ich alles erzählen kann, der mich mal umarmt und mich versteht. Ich weiß, dass ich selber daran Schuld bin, dass ich niemanden habe, aber es fällt mir so schwer, einfach ich selbst zu sein, wo es mir doch so wichtig ist, irgendeine/n zu haben, der/die mich so mag, wie ich bin.

Monatelang denke ich nun schon darüber nach, was dafür der Auslöser sein könnte. Meine Eltern waren eigentlich immer normal. Ich muss zugeben, ich hätte gerne etwas mehr Zuneigung von ihnen erfahren. Heute nicht mehr, meine Beziehung zu ihnen wird immer schlechter. Ich fühle mich besonders meinem Vater nicht verbunden. Ich wünsche mir oft einen anderen oder gar keinen Vater. Er redet fast gar nicht und wenn dann fast nur negatives, was ich noch machen muss, was ich falsch gemacht habe, was ich nciht machen soll. Umarmt oder so haben mich meine Eltern schon sehr lange nciht mehr und mittlerweile will ich es auch gar nicht mehr von ihnen, sondern ich wünsche mir einen besten Freund oder eine beste Freundin, egal welchen Alters.

Was sind denn so Beispiele, wie diese Angst vor Ablehnung entsteht? Wisst ihr da was? Vielleicht finde ich mich da ja irgendwo wieder.

Liebe Grüße und Danke! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?