Angst vor Abiturprüfungen bekämpfen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hallo meine liebe. diesen Ehrgeiz kenne ich von mir, ich hatte das Ziel 1,5 zu schaffen um meinen Wunschstudiengang zu bekommen. Am Ende wusste ich, dass ich eigendlich alles gelernt hatte und ich nicht mehr aufnehmen konnte, aber das lernen wurde förmlich zum Zwang, weil ich damit versuchte, meine Nerven zu beruhigen.

An dieser Stelle bin ich meinem Biologielehrer sehr dankbar. Der hat mich am Tag der Meldung zur Abiturprüfung noch mal beiseite genommen und mich und einen Klassenkameraden abgefragt. Und danach hat er mich förmlich aus der Schule geworfen und mir gesagt, du lässt ab heute die Bücher zu und entspannst dich! Er hat mir also praktisch das wörtiche Abitur (lat. weggegangen werden) verpasst. Tja, und diesem Rat bin ich gefolgt. Am Tag darauf hatte ich das Einstellungsverfahren für meine Ausbildung, die ich mache, um auf das Studium zu warten und danach am Wochenende war Sauna und Relaxen angesagt. Meinen Schnitt: Habe ich geschafft. Den Job hab ich bekommen.

Eins ist klar, hätte ich an diesem Wochenende gelernt, hätte ich meine Prüfungen nicht so beschreiten können. Was hat das jetzt mit dir Zu tun: Setz dir eine Frist, bis wohin du mit dem lernen durch sein willst, lass dich noch mal abfragen. Wenn alles sitzt: Bücher weg! Entspannen! Dann wirst du dir selbst schon gerecht. Und immer dran denken: Ein schlechterer Schnitt wird aus dir keinen anderen Menschen machen!Es gibt ein Leben nach der Schule und du wirst sehen wie unwichtig dir Noten vorkommen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sunnywobgirl 30.03.2016, 17:57

Danke für deinen Stern

0
Lukas1357924680 04.04.2016, 19:18
@sunnywobgirl

Das erbärmliche bei mir ist, dass ich zwischen den Prüfungen lerne.... Hoffe es wird trotzdem die min. 10 Punkte.

0

Es gibt auch Yoga Übungen, die die Nerven beruhigen, z. B. Kerze und Kopfstand oder die Hundstellung. Ansonsten würde ich raten Vitamin B (Kombipräparat) zu nehmen und alles etwas lockerer sehen.

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, sag dir doch einfach, dass du gut gelernt hast und eigentlich alles kannst! Und egal wie schlecht deine Abiturklausur wird gehst du noch mit 2,2 durchs Abi, was echt gut ist!! Also kein Stress, denk dir einfach dass es sch**ß egal ist, ob du verkackst oder nicht, weil du schon so gute Vornoten hast. 

Mir hat es auch geholfen die Abiklausuren von den letzten Jahren anzusehen, die teilweise leichter sind als manche Klausuren.

 Du packst das! Frei nach dem Motto: "wir werden es überleben, das war schon immer so!" ;) viel Glück bei diesem kleinen i-Tüpfelchen auf deiner glorreichen Schullaufbahn! #Abi'16

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nach Intensität wie du dich beruhigen willst. Nimm ein Bad und hör bisschen entspannte Musik.

Eine andere nicht zu empfehlende Möglichkeit sind Drogen oder Medikamente.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lukas1357924680 28.03.2016, 17:05

In welchen Fächern schreibst du denn?

0
hummelchen3 28.03.2016, 17:10
@Lukas1357924680

Ich schreibe Deutsch und Sozialwissenschaften Leistung und Mathe. Die mündliche Prüfung (die auch noch kommt...) ist in Erdkunde

0
Lukas1357924680 28.03.2016, 17:38
@hummelchen3

Wollte nur mal zeitlich gucken. In Niedersachen fange ich zumindest am 13.04 mit Physik an.

0

Was möchtest Du wissen?