Angst vor 5-er (Freibad)?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Entgegen der landläufigen Meinung unter Jugendlichen wird man nicht dadurch zum Mann, indem man Dinge tut, die man eigentlich gar nicht will, sondern indem man den Mut und das Rückgrat hat seine Entscheidungen und Ängste auch gegen die Meinung Anderer zu vertreten.

Lass dich bitte nie von anderen zu etwas zwingen, was du selbst gar nicht
willst. Es gibt keinen Männerkodex, dem du folgen musst. Wenn du Schiß vor dem 5er hast (die habe ich auch), dann spring da eben nicht runter.

Erklär den anderen, dass du das nicht willst und fertig. Wenn sie echte Freunde sind, werden sie das respektieren. Wenn sie dich deshalb aufziehen, sind es keine Freunde und dann würde ich erst recht nicht ihren Empfehlungen folgen.

Du kannst später immer vom 5er oder 10er springen. Aber dann, wenn DU so weit bist und das willst. Und nicht, wenn andere es wollen. :)

xMartkosx 02.07.2017, 18:33

Ich will aber probieren aber hab Angst :(

0
joangf 02.07.2017, 18:44
@xMartkosx

Nun, es ist deine Entscheidung, ob du die Angst überwindest oder nicht. Die Angst ist erst einmal ein Schutzreflex, der dich vor Schäden bewahren soll.

Wenn du es probieren willst, kannst du dir rational klar machen, dass das Risiko dabei gering ist. Solange du nicht gerade vollflächig mit Bauch oder Rücken auf das Wasser knallst, kann bei 5m nicht viel passieren. Je weniger Fläche du beim Eintauchen hast, umso besser.

0

Was möchtest Du wissen?