Angst von Zuhause auszuziehen?

4 Antworten

Ich bin in einer großen Familie aufgewachsen und für mich war es auch undenkbar alleine zu wohnen.

Meine Eltern haben nie Druck gemacht, dass ich ausziehen müsse. Wir Kinder waren immer willkommen.

Irgendwann ergab es sich, dass meine beste Freundin mich fragte, ob ich mir eine WG vorstellen könnte, mit einem weiteren Freund.

Letztendlich waren meine Eltern traurig darüber, dass ich auszog, ich hingegen sehr sehr glücklich auf eigenen Füßen zu stehen, ohne alleine wohnen zu müssen.

Ich habe nie alleine gewohnt, sondern mit Freunden in WGs und bin später mit meinem Mann zusammen gezogen und habe inzwischen Kinder und bin somit nie allein.

Aber angenommen, ich hätte mal ein paar Tage Ruhe, dann würde ich es genießen. So ganz allein. So richtig allein. Mit Ruhe. Und Netflix. Und Playstation. Und Chips. Und Bier.

Viel mit Freunden machen und sich viel Besuch holen. Zocken half mir auch unteranderem ging mir knapp 2 Jahre so und ich bin mit 16 in meine Eigene Wohnung gezogen 800km am anderen Ende von Deutschland.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Du musst doch nicht alleine leben. Kannst doch bei deinen Eltern bleiben bis du mit einem partner oder WG zusammenziehsg

Meine Eltern möchten das ich mir nach der Ausbildung eine eigene Wohnung suche 😞

0
@Harrisonville

Tolle Eltern😂 falls du bis dahin nicht einen Partner hast mit dem du zusammenziehen kannst, kannst du dir ja ne WG suchen dann bist ja auch nicht alleine

1

Deinen fragen nach hast du doch schon eine eigene Wohnung?

Lass dich psychisch behandeln. Es ist nicht gut, wenn man nicht auf eigenen Beinen stehen kann.

Was möchtest Du wissen?