Angst, Unfall, Fahrrad?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hey :)

Angst zu überwinden ist eine komplizierte Sache und nicht einfach, aber ich denke, du solltest es noch einmal versuchen.

Selbst mit Führerschein und Auto kann es sein, dass das Fahrrad mal praktischer ist. Damit kommt man auf kürzeren Strecken sogar schneller voran und man spart Kosten fürs Tanken.

Ich würde dir vorschlagen, dass du dich langsam wieder mit dem Fahrrad vertraut machst. Geh doch mit deinem Freund zusammen in eine kleinere Straße oder auf einen freien Platz, wo kein/kaum Verkehr ist. Dort kannst du so oft und so lange üben, wie du magst.

Lass dir auf jeden Fall Zeit, lass dich von deinem Freund unterstützen und versuche nicht jedes Mal beim Üben wieder an den Unfall zu denken. Das wird nicht leicht sein, aber mit jedem Mal wirst du sicherer werden.

Fall es doch gar nicht klappt, wie wäre es denn mit einer Alternative? Spontan würden mir Inline-Skates einfallen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du musst entscheiden ob es sinnvoll ist und ob du möchtest.
Gegen die Angst kann eine Angsttherapie sehr gut helfen... du kannst aber auch einfach langsam mit kleinen Schritten wieder freude daran bekommen und vor allem ein sicheres Gefühl. Du musst dich nur mit deiner Angst auseinandersetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Schleinina 06.02.2016, 18:11

Ich würde schon gerne wieder fahren. immer hin will ich auch mal fahrradtouren unternehmen. :)

0
derwebpro 06.02.2016, 18:13

Ja dann versuch es... denk drüber nach was du schönes machen könntest und verbinde dich mit deinem Fahhrad als wäre es ein Körperteil das du unter kontrolle hast... die Angst braucht seine Zeit bis sie weg ist, da gibt es nichts anderes.

0
Schleinina 06.02.2016, 18:25

danke :3

0

Wäre es nun eine gute Idee es einfach noch einmal zu versuchen? Wenn ja, wie überwinde ich meine Angst am besten?

Ob du das möchtest oder nicht bleibt einzig und alleine deine Entscheidung und nicht die deines Freundes.

Wenn du es probieren möchtest ist die Münchner Innenstadt wohl denkbar ungünstig. Ich würde mir einen abgelegenen Waldweg suchen abseits von Straßen und Verkehr. Mal drauf sitzen, nachspüren wie es dir damit geht, paar Meter fahren, paar Meter schieben und das in regelmäßigen Abständen wiederholen und damit wirst du auch wieder sicherer werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Schleinina 06.02.2016, 18:26

Ja ich möchte es versuchen. Vielleicht ist es ja ganz praktisch ^^

0
treppensteiger 06.02.2016, 20:43

Ich finde auch, bei Angst, wähle eine wunderschöne Gegend, schönes Wetter, absolut kein Verkehr, und dann die Übungen immer nur mit möglichst positivem Gefühl. Notfalls unterbrechen, wieder optimistisch denken und dann erst weiter probieren.

Zu zweit, mit einem sehr vertrauten Menschen.

1

Klar versuch es nochmal :) Ich fahre auch regelmäßig MTB und es ist noch nichts passiert :) man muss sich dann auch wieder trauen :) du kannst ja langsam fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche es mal auf einer Gasse wo wenige Autos fahren . Es ist imme gut es zu können .Z.B.wenn du mal Kinder hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dir Hilfe von einem Psychologen oder Psychotherapeuten holen.

Nach einem Vorgespräch zahlt das die Krankenkasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?