angst und reinsteigern!

1 Antwort

Konzentrier Dich auf die Arbeit und auf Dein Umfeld. Lass die Gedanken nicht immer nur um Dich selbst kreisen. Lass die Finger vom Internet und geh schlafen.

ist es normal dass man von dingen träumt vor denen man angst hat? und hat das was zu bedeuten?

obwohl ich mich eigentlich gesund fühle habe ich mich vor jahren mal in etwas reingesteigert. Ich bekam angst vor so einer schlimmen krankheit. diese angst tritt zeitweise auf und verschwindet dann auch mal für eine längere zeit wieder,obwohl ich zwischendurch auch mal untersucht wurde und nichts gefunden wurde. zur zeit hab ich es auch wieder öfters mit dieser angst. gestern habe ich zufällig im internet was über diese krankheit gelesen (aber keine symptome oder so),bin beim googeln zufällig draufgestoßen obwohl ich eigentlich ein wenig was anderes gesucht hätte. vor dem einschlafen hab ich auch noch drüber nachgedacht aber dieser traum von heute war wirklich schlimm. Ich habe geträumt wie der arzt mich untersucht hat und diese krankheit festgestellt hat. Ich war total verzweifelt und wollte mich im traum sogar umbringen. dann bin ich zum glück aufgewacht und jetzt frage ich mich ob das für mich eine bedeutung hat oder ob ichs wieder vergessen kann und das nur von der angst kommt? ist das bei euch auch so wenn ihr eine phobie habt dass ihr dann manchmal so arge dinge darüber träumt? bei mir war es nämlich schon öfters so dass so kleinere dinge die ich geträumt hab mir am nächsten tag real untergekommen sind... ich hoffe dass das jetzt auch nicht so ist. was sagt ihr dazu,sollte das ein hinweis sein oder kam der traum nur von der angst ?

danke für antworten.

...zur Frage

Schreckliche Angst in der Nacht

Hallo. Wie schon oben geschrieben, hab ich schreckliche Angst in der Nacht. Ich beschäftige mich viel mit gruseligen Themen. Tagsüber ist das ja noch lustig, aber nachts krieg ich Angst vor den Dingen. Ich kann nicht einschlafen und mir wird nachts schon das Handy weggenommen, weil ich zu viel Musik höre in der Nacht. Ich weiß nicht mehr, was ich noch probieren soll. Ich mach auch schon Sachen wie warme Milch trinken und Bücher lesen, aber es hilft alles nicht. Was soll ich tun? :(

...zur Frage

Psyche: Fixe Idee?

Ich bin in Behandlung, brauche aber jetzt dringend Rat von eventuell ebenfalls Betroffenen. Ich habe Angst vor dem Erbrechen (Emetophobie) und bin deshalb schulunfähig. Aufgrund von dieser und weiteren psychischen Erkrankungen verbringe ich seit einem Jahr die meiste Zeit Zuhause und bin kaum abgelenkt, weshalb ich mich zu 100% auf meine Angst konzentrieren kann. Durch diese ist mir seit Monaten chronisch übel und deshalb kam mir plötzlich die Idee in den Kopf, dass diese Übelkeit nur verschwindet, wenn ich tatsächlich kotze. Allerdings bin ich körperlich gesund und es besteht kein Grund dazu. Ist diese Idee ein Teil der Angst? Oder muss ich wirklich kotzen, damit diese chronische Übelkeit verschwindet?

...zur Frage

unnötiges reinsteigern in Ängste?

Hey :) Ich hab das Talent mich in alles reinzusteigern, z.B. Angst nen Herzinfarkt zu bekommen: Unwahrscheinlich, bin 19 :D Momentan beschäftigt mich anderes. Es zieht sich bei mir durch, dass ich kein Vertrauen in mich habe und Gedanken nicht loslassen kann. Als meine Eltern mir beibrachten nie in fremde Autos zu steigen: Mir war klar dass es gefährlich ist, ich es nicht machen würde, hatte aber Angst in eine Situation zu kommen und dann einzusteigen weil ich nicht dran denke. Oder das Thema mit meinemTeddy :D hatte Angst dass ich mir irgendwann zu alt und cool dafür bin und ihn wegschmeiße, hab geweint aus Angst :D Weiter als ich 11 war, auf einem Balkon stand und mich fragte was passiert wenn man aus der Höhe fällt. Ist ein Gedanke den man mal hat, kommt einfach in den Kopf wenn man so runterguckt :D Aber nein, ich bin schockiert dass ich sowas denke, dass ich ein ewig Angst hatte mich umzubringen.. ich war 11 und keine Depressionen, also unbegründete Angst. Aber ich hatte so Angst dass ich diese Angst nicht mehr aushalte und mich umbringe:D Ich hatte nie den Gedanken es zu machen, nur die Angst davor. Vor 2 Jahren las ich den Text eines Mädchens das Aggressionen ihrer Oma gegenüber hat und irgendwas mit ihren Sachen macht. Bei mir hat sich ne Gedankenkette gebildet und ich hatte Angst verrückt zu werden, Gefühle für meine Familie zu verlieren und denen etwas anzutun, hab mich total reingesteigert. Das ist ausgeschlossen, meine Familie ist das wichtigste für mich. Das mit ging auch vorbei. Nun bin ich seit nem Jahr mit meinem Freund zusammen. Ratet mal welcher Gedanke mir kam:D es fing an als ich erst den Gedanken hatte, dass es ja Menschen gibt die einem vorspielen einen zu lieben aber dann total verrückt sind und einen umbringen, also war kurz der Gedanke dass er so sein könnte:D dann hat mein Hirn den Gedanken schön umgedreht: was ist wenn ich verrückt werde, die Gefühle für ihn verliere und ihm was antue.. das alte Thema. Anstatt Gedanken, die aus irgendeinem Grund mal in den Kopf kommen zu verwerfen, habe ich ein schlechtes Gewissen dass ich überhaupt so Gedanken habe. Aber, ich hab keine Angst verrückt zu werden und Amok zu laufen, es ist nur bei Leuten die mir viel, bzw alles bedeuten. Ich hab das Gefühl, das ist ‚nterbewusst die Angst, den Leuten die ich liebe wehzutun. Ich hab Angst die zu verletzen was ich nie könnte, steiger mich aber rein als wäre es real. Ich kann mir logisch erklären dass es Schwachsinn ist, wie auch meine Schwester mit der ich geredet hab, aber hab diese Angst, was echt nervt. Zum Freund, die Angst ist nicht immer da, es ging schnell vorbei nur kam wieder. Je länger wir zusammen sind, desto mehr öffnet er sich und ich merke dass er verletzlicher ist als er sich gibt, was die Angst verstärkt ihn zu verletzen, aber nicht erklärt dass ich mich in so Gedanken immer so reinsteigere :D Kennt das jemand/ hat ne Erklärung/Tipps? Ich will nur die Zeit mit Familie, Freund etc. genießen ohne Angst vor allem zu haben:(

...zur Frage

Reinsteigern in Gefühle?

Hallo,

meine blühende Fantasie hat mich mal wieder eingeholt. Letztes Jahr als bei mir die Dissoziation ausgebrochen ist, habe ich mich erst gefragt, ob alle anderen Menschen Dämonen oder Aliens sind. Dann habe ich mich gefragt, ob sie mich alle kontrollieren etc. Ich war nichtdavon überzeugt, es waren nur Gedanken, aber es hat mir Angst gemacht, ich habe mich in die Vorstellung und das Gefühl dazu reingesteigert und dadurch hat sich das wirklich so angefühlt. Mega krass. Dann bin ich so halb dem Solipsismus verfallen, weil ich so viel darüber gelesen habe und dachte Hilfe ich will das nicht, aber habe es immer im Hinterkopf. Habe mir ne Geschichte zusammengereimt über mein Leben und dachte das waren alles Hinweise auf mein früheres Leben als solipsistischer Gott in dem ich alles inkl mir als Illusion geschaffen habe (ist Schwachsinn, ich weiß!!!). Und dann dachte ich omg dann wären ja alle anderen Menschen nur Statisten von mir selbst die nicht wollen, dass ich dahinter komme. Das ist so schrecklich. Werde dann einerseits traurig, aber auch total wütend. Ich steigere mich da so krass rein, dass es sich wirklich so anfühlt.. Jemand Tipps, wie man mit sowas umgehen kann, wenn sich was wirklch so anfühlt, weil man sich reinsteigert und es dann iwie glaubt? Wie soll ichdenn jemandem vertrauen, wenn es sich immer so anfühlt und ich mir halt so ne Geschichte zusammengereimt habe, dass das alles Hinweise von meinem Unterbewusstsein waren, um die von mir geschaffene Illusion aufzudecken. Und dann immer dieses Denken "ha ich weiß doch ihr tut alle nur so als sei alles real ich hab euch doch so geschaffen ich weiß es doch und ihr macht noch weiter obwohl ichs rausbekommen habe". Das geht mir so aufden Sack. Diese Zwangsgedanken!!! Ich will einfach wieder ein Mensch unter Menschen sein und mir und anderen vertrauen können..

...zur Frage

Extreme Angst vor dem ungewissen (Angst vor dem Tod)?

Hallo ich bin m 16 Jahre alt und habe extreme Angst vor dem Tod nicht wie es passiert sondern das es passiert ich habe angst vor der ewigen Leere dem Ewigen nichts ich habe so angst das ich mein leben nicht mehr leben kann.... Habe dauernd extreme Panik.... Ich weiß net wie ich damit umgehen soll ich bin zwar Christ und glaube an den Himmel habe aber trotzdem Zweifel ich habe so Angst könnte die ganze zeit heulen vor dem nichts wenn wir sterben...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?