Angst um Pferd?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich denke mal, dass deine Angst ja schon etwas "massiver" sein muss, wenn dich nicht mal die Aussicht, dass deine Mutter dir das Pferd kauft, deine Unsicherheit vor lauter Euphorie schwinden lässt. 

Insofern stellt sich mir die Frage, welche Erwartungshaltung deine Mutter auch an dich und das Pferd verknüpft. Soll das Pferd nach dem Kauf dann auch weiterhin von dir geritten werden oder darf es einfach "da sein". Kämst du denn auch dauerhaft damit klar, ein Pferd zu haben, auf dem du dich unter Umständen immer unwohl fühlen würdest? Oder müssten deine Eltern gar eine weitere Reitmöglichkeit finanzieren. 

Wäre deine Mutter auch bereit, nach dem Kauf zu erkunden, was das Pferd so ungeeignet für den Reitschulbetrieb macht und den Gesundheitscheck und/oder einen Korrekturberitt zu finanzieren? Geht ja schließlich auch um deine Sicherheit.

Bei aller Liebe zu einem Tier sollte man sich durchaus auch mal kritischere Gedanken darum machen, WARUM man es haben möchte. Du solltest dich auch für deine Mutter nicht "erpressbar" machen ("Wenn du das Pferd nicht reitest, kommt es wieder weg"), denn die Forderung, sich auf ein Pferd zu setzen, auf dem man sich unwohl fühlt als Anlass zum Kauf finde ich jetzt schon ein bisschen schräg. Bist du auch wirklich sicher, dass deine Mutter das auch nicht nur von dir verlangt, weil sie genau weiß, du machst es eh nicht und sie das Pferd also nicht wirklich zu kaufen bräuchte?

Würde ich persönlich für mein Kind ein Pferd suchen, käme mit Sicherheit keines in Frage, von dem mein Kind "leider ein paar mal zu oft runtergefallen ist" und sich jetzt unsicher fühlt. Liebe hin oder her, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es da doch bessere Alternativen geben muss. 

Um die Angst zu überwinden, hat wohl jeder so seinen eigenen Weg. Ich denke mal, du brauchst wahrscheinlich etwas möglichst "schnell wirksames", weil der Verkauf ja vermutlich nicht erst dann erfolgen sollte, wenn du mittels  Yoga, PMR oder anderen Entspannungstechniken soweit bist, dass du deine Unsicherheit überwinden kannst. 

Natürlich wären auch Beruhigungsmittelchen wie Johanniskraut, Baldrian oder Bach-Blüten eine Option, wenn es denn hilft. Mir hat es nach einem Sturz vom Pferd nicht geholfen, die Unsicherheit zu bewältigen. Mir hat - in der Tat - nur ein anderes Pferde geholfen, dem ich auch Vertrauen konnte. 

Zudem habe ich mich gefragt, was ein Hobby tatsächlich wert ist, wenn ich mich vor der Ausübung beruhigen muss. Mein Hobby selbst sollte ja eher einen entspannenden Einfluss auf mich haben, aber nichts sein, was ich nur mit Angst und Unsicherheit ausüben kann. Mit diesem Gedanken gings dann auch schon besser.

Mach ein paar Abrollübungen und sage dir dann: so tief fällt man ja nicht.

Konzentriere dich dann beim Reiten sehr auf Deine Atmung. Auch das vorher üben: in den Bauch atmen. Und dann beim reiten immer beim Einatmen das Gesäß in den Sattel drücken. Das hat sowohl psychologischen als auch praktischen wert - nähere Erklärung dazu würde jetzt zu weit führen...

Und bei dem Sprung  " wirf das Herz( samt dem Auge!!!) über die Hürde und spring hinterher. Ich hoffe, deine Mutter ist mit einem Cavaletti zufrieden...?

Beim Landen Einsitzen!

Und vorweg etwas Baldrian und Magnesium einnehmen. 

Ich hoffe, Deinr Mutter ist klar, was sie da versprochen hat? Nicht dass sie dann einen Rückzieher macht, weil sie dascGeld fur den Nterhalt des Pferdes doch nicht erübrigen könnte...

Viel Erfolg!🍀 

Wieso möchtest du ein Pferd haben, das du nicht reiten möchtest?

Wieso ist das Pferd für den Schulbetrieb nicht mehr geeignet?

Bist du sicher, dass deine Mutter das nicht nur gesagt hat, weil sie dann kein Pferd kaufen muss, davon ausgehend, dass du es nicht machst?

Na dann, Augen zu und durch, du schaffst das. Es heisst zwar, "Das Glück der Pferde sind Reiter auf der Erde" (oder so ähnlich), aber irgendwann lernst du es schon, das Pferd wird es dir danken.

UnleqitUnicorns 20.07.2017, 10:55

Ich kenne nur ,,Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde"

0

Was möchtest Du wissen?