Angst um meinen Freund (Zu viel Wasser)?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Bei anstrengender körperlicher Tätigkeit, insbesondere bei Leistungssport, verliert man schon viel Wasser am Tag. Insofern ist es durchaus möglich, dass er schlicht und ergreifend diese knapp 10 Liter einfach braucht. Und selbst wenn er nur 8 bräuchte - diese Märchen, dass man von ein paar Mal zwei Liter Wasser zu viel gleich Organschäden bekommt, sind vollkommen übertrieben. Der Fachbegriff für die sogenannte Wasservergiftung lautet "hypotone Hyperhydratation", falls du mal googeln möchtest. Man muss dafür sehr große Mengen Flüssigkeit mit sehr wenig Salzen/Ionen aufnehmen. Mit Mineral- oder auch Leitungswasser ist das kaum möglich, vor allem nicht, wenn man nebenbei auch noch körperlich arbeitet. Also: keine Panik.

Ja, kann es. Das Wasser belastet Herz, Kreislaufsystem und vor allem die Nieren, weil es ja aktiv wieder aus dem Blut herausgearbeitet werden muss. Außerdem verdünnt es die Schutzkolloide im Harn, so das das Risiko für Nieren und Blasensteine stark ansteigt. Es ist generell eine schlechte Idee, als Gesunder mehr zu trinken als der Durst uns sagt.

Ja kann man tatsächlich... zu viel Wasser ist ungesund. 

Zu der Endzeit kenne ich es aber so, dass man eher weniger Wasser trinkt um ''trocken'' zu sein, d.h. Definiert sein. Es kann allerdings auch sein dass er Kreatin zu sich nimmt, dann wären aber auch nur 3-4liter optimal...

Wenn die Menge über den Tag verteilt wird und dein Freund sowieso viel Sport treibt und er auf seine Mikronährstoffe achtet und das ganze zeitlich begrenzt ist, ist das nicht schädlich.

beangato 28.06.2017, 14:51

10 Liter sind viel zu viel.

0
Phil093 28.06.2017, 14:55
@beangato

normal sind 1 L /20 Kg.

Ob es zuviel ist kann man von der Ferner aus nicht beurteilen. Wir wissen nicht wie viel Sport er macht, wie gut er trainiert ist, was er zu sich nimmt, wie viel er schwitzt etc. 

0

Wenn er wirklich so viel trinkt, kann das ein Hinweis auf Diabetes sein. Kann, muss nicht.

War die letzten Tage auch heiß und dann noch Trainingscamp. Da ist es schon möglich, dass er viel Wasser gebraucht hat, weil er ja auch viel schwitzte. 

Es ist sein Körper und seine Gesundheit ... lass ihn.

Gesund ist das nicht. Er sollte aber nicht erwarten, dass Du ihm das Händchen hälst, falls er krank wird.

Ja, Du hast recht.

Wenn er nicht hören kann, muss er fühlen.

Also ich trinke bei dem Wetter momentan ca. 4-6 Liter am Tag. Ich mach aber auch viel Sport und schwitze viel aus ^^ Bei 1,8m und 80KG  Da kann ich mir bei seiner Masse schon vorstellen das man knapp an die 10 rankommen kann ^^

Ja, kann gefährlich für ihn werden. U. a. Herzerkrankung und Hirnschädigung. Durch zuviel trinken werden nämlich lebenswichtige Mineralstoffe unnötig ausgeschwemmt. Und 5 l Wasser trinken innerhalb einer Stunde endet meistens tödlich

2m und 100 Kilo ist nen Wort.

Dann wenn du trainierst kannst du generell nen paar Lieter auf die 3l Draufrechnen, je nachden wie viel Miskeln man hat. Und Sommerzeit = Schweiß.

Scheint alles ok zu sein.

10 Liter hört sich erstmal zuviel an, aber wenn er z.B. 10 Liter wieder ausschwitzt ist das normal. Da braucht man sich keine Sorgen zu machen.

Odakota 28.06.2017, 14:56

10 l ausschwitzen am Tag schafft kein Mensch und kein Weltmeister.

0
Spargelschale 28.06.2017, 14:58
@Odakota

Da wär ich mir nicht sicher. Wenn man z.B. einen Marathonlauf in der prallen Sonne macht, schwitzt man vermutlich schon sehr viel wieder aus.

0

Was möchtest Du wissen?