Angst um meine Zukunft, alleine zu sterben?

7 Antworten

In dem alter war ich auch ängstlich.
Ich dachte mir auch, okey ich werde nicht den ziel erreichen bla bla. Aber hey, ich hab umsonst soviel negativ nachgedacht. Und jetzt hab ich die ausbildung abgeschlossen bin glücklich verheiratet . Es gibt kein perfektes leben aber du kannst sozusagen umbauen. Denk nicht negatives. Du brauchst eine ablenkung oder besser mach aus dein hobby noch mehr. 😊🙏🏼

Du bist zu jung um jetzt schon über das Sterben nachzudenken.

Wichtiger ist an das Leben zu denken;  Such Dir Freunde;geh raus,schau Dir schöne Dinge an;  geh in einen Sportverein; Fitnesstudio.

Lenk Dich ab;  auch Du wirst einen Partner finden,mit dem Du Alt wirst.

Jeder Topf findet einen Deckel und Du hast noch ganz viel Zeit.

Also raff Dich auf,setz was in Bewegung.

Gruß

Das was Du da über Dich erzählst, hört sich für mich nach Depressionen an.

Du brauchst dringend Hilfe. ich habe Dir mal einen Link herausgesucht, der Telefonnummern enthält. Unter anderem ist dort eine kostenlose Beratungsnummer für Jugendliche Deines Alters zu finden. Sprich doch einfach mal mit jemanden, der es versteht Dir zu helfen.

http://www.lifeline.de/themenspecials/depression/kontakte-buchtipps/depression-adressen-und-kontakte-id33624.html

Ich weiß nicht, was ich tun soll(Angst)?

Seit Tagen, habe ich angst das meine Eltern sterben werden..Ich dachte das ich meine Eltern hasse und alles, aber jetzt wünsche ich mir so sehr bei ihnen für immer zu sein, ich dachte ich hätte kein Problem zu sterben, aber jetzt..Meine Eltern sind recht alt..Mein Vater 50,meine Mutter 52, und ich bin erst 13..ich weiß meine Eltern sind sehr alt, aber immer wenn ich an die Zukunft denke fange ich an zu weinen und kann meinen Eltern nicht ins Gesicht sehen..ich versuche seit kurzem meine Eltern immer zum lachen zu bringen und gucke sie dann so erwartungsvoll an, aber dann kommen mir immer die Tränen.Meine Augen sind auch öfters deswegen so gerötet, wenn meine Eltern aber fragen was los ist, sag ich immer das mein Auge jucken tut, ich traue mich nicht ihnen das zu sagen..Ich kriege die ganze Zeit Panikattacken, und weiß nicht mehr weiter..Ich will wieder lächeln..

...zur Frage

Ständige Angst, dass Eltern sterben!

Liebe Community, mir ist aufgefallen, dass jedes mal wenn mein Vater oder meine Mutter wegfahren, ich Angst kriege, sie könnten sterben. Deshalb bekomme ich ein schlechtes Gewissen,weil ich sie nicht begleitet habe. Dann werde ich sofort sehr traurig und fange fast an zu weinen.

Wisst ihr woran das liegen kann?

...zur Frage

Jedes mal Angst vor jeder Fahrstunde?

Hallo liebe Community. Ich habe echt in Moment ein riesen Problem. Ich habe immer vor jeder Fahrstunde Angst. Ich habe heute meine 8te Fahrstunde und habe schon wieder so angst, dass ich was nicht kann oder das mein Fahrlehrer mich an motzt. Manchmal fange ich auch an zu weinen und verzweifel ganz. Vielleicht bin auch zu doof meinen Führerschein zu machen und lasse es ganz. Oder was meint ihr?

...zur Frage

Ich werde in einigen Jahren alleine sein Hilfe?

Ich bin ein Einzelkind und ich denke zur Zeit viel nach über die Zukunft... Oma und Opa werden die nächsten paar Jährchen sicher sterben, meine Mutter eventuell auch, da sie schwer krank ist. Mein Vater wollte noch nie etwas wissen, ich sah ihn noch nie. Er wohnt im Ausland. Geschwister habe ich keine und mit meinen Cousins werde ich nie großen Kontakt haben, da meine Mutter und die Geschwister untereinander verstritten sind usw... Das heißt :ich werde irgendwann bald komplett alleine sein! Mich macht das so traurig.... Ich habe wirklich niemanden dann mehr. Und zu allem dem kommt noch hinzu, dass ich selbst nie eine Familie aufbauen kann, da ich schwul bin.....

Wa soll ich tun... Ich befürchte eine schwarze Zukunft.. Einsam...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?