Ich habe Angst um mein Baby. Wird mein Baby gesund auf die Welt kommen?

13 Antworten

Hallo! Also ich will dich absolut nicht verurteilen. Hab selber in der SS geraucht. Das erste Monat habe ich normal meine 20 Ziagaretten geraucht, weil ich es noch nicht gewusst hab. Als ich es erfahren hab, habe ich aufgehört für die nächsten 3 Monate. Danach hat mich einfach wieder die Lust gepackt, und hab in der Woche ca eine Packung geraucht. Am besten wär vl wirklich, wenn du es reduzieren würdest. Auch wenn du es danach auf 10-15 bringst und es für dich schwer fällt, ist es immer noch besser als mehr als 20 täglich. Jede Ziagarette weniger is gut. Aufhören wird in deinem Fall wohl oder übel nicht mehr klappen, aber reduzieren ganz sicher. Ich wünsch dir von Herzen alles Gute, und das dein Putzi gesund und munter zur Welt kommt :)

Was dir jeder Arzt rät ist so zu lebem das es dir gut geht ...geht es dir gut geht es auch dem Kind gut .... von wegen aufhören zu rauchen 80% der raucherinnen die wärend der Schwangerschaft aufgehört haben zu rauchen bekommen asthmakinder ....is die erste Tatsache ...2. das aufhören stresst den Körper der mutter so extrem das eine Fehlgeburt sich um 40% erhöt dritte Tatsache 10 zigarretten am Tag kann der Körper der Frau alleine verarbeiten ohne das es zum Kind geht ....man man man was die Leute hier alles wissen .... RAUCHEN IST NICHT GUT FÜR DEN KÖRPER... das heisst aber noch lange nicht das dein Kind darunter leidet von wegen zu wenig sauerstoff usw das liegt an dem Körper der Frau die eine bekommt mehr die andere weniger sauerstoff...oder leiden alle raucher an atemnot??? Und um eure Frage zu beantworten ich habe bei all meinen kindern Geraucht und alle 4 sind gesund und munter zur welt gekommen und haben weder lernprobleme noch andere entwicklungsfehler im gegenteil ....wenn du dich in der schwangerschaft wohl fühlst und es dir gut geht dann geht es auch deinem kind gut sicher solltest du weniger rauchen aber wenn es nich geht geht nicht.........das wird dir auch jeder gute Arzt sagen ( ich arbeite selbst beim Frauenarzt )...........Also hört auf den Mädels hier ein schlechtes gewissen zu machen das haben die von ganz alleine ...ganz wichtig is jedoch wenn das kind später da ist nicht in der wohnung rauchen dennn dann atmet es mit der eigenen lunge ;) ich würde mir eher Vorwefen mein Kind mit Hartz4 gross werden zu lassen und ihm nichts bieten zu können das ist denke ich ein thema worüber sich hier einige schämen sollten......ansonsten wünsche ich dir eine schöne schwangerschaft genies es ;)

Die Frage ist müssig - die Antwort kennst du doch schon.

Selbst wenn du gesunde Kinder bekommen solltest: Du setzt sie einem erhöhten Risiko des SIDS aus. Kommt dann noch Flaschennahrung hinzu sowie schlafen im eigenen Zimmer, dann erhöht sich das Risiko nochmals.

Wann kann mein Baby mich hören?

Hallo ich bin in der 13+5 ssw und finde nirgends im Internet eine passende Antwort auf diese Frage. Vielleicht weiß ja von euch jemand wann ein ungeborenes hören kann.

...zur Frage

Schwangerschaft, wann, wie lange muss man aufhören zu rauchen?

Wie lange muss man vor der Schwangerschaft aufhören zu rauchen um dem Baby nicht zu schädigen??? Gibts da fundierte Richtlinien, weiß da jemand etwas und kann helfen?

Greets und Danke!

...zur Frage

rauchen in der schwangerschaft hat jemand erfahrung damit?

ab wie vielen Zigaretten pro tag ist es sehr gefährlich für das ungeborene baby? habe im internet gelesen das frauen die 10 zigaretten pro tag geraucht haben und dennoch ein gesundes baby auf die welt bekommen haben hat jemand damit erfahrungen gemacht in der schwangerschaft zu rauchen wenn ja wie viele pro tag und hat es dem baby in der schawangerschaft was geschadet ?

...zur Frage

Wie schafft man nicht mehr zu Rauchen?

Hi, Ich bin 14 und rauche seit ich 8 bin (ich weiß voll dumm aber falsche Freunde) und will aufhören zu Rauchen. Hatte letztes Jahr für 6 Monate aufgehört, aber dann kam die Dunst und habe wieder angefangen. Ich hab jetzt seit knapp 2 Wochen nicht mehr geraucht, habe aber Dunst die ich unterdrücke... Wie kann ich einfach aufhören zu rauchen?, weil seitdem ich nicht geraucht hab bin ich noch mehr Fit als Vorher. Meiner Eltern wissen nicht, dass ich Rauche.

Danke im Vorraus

...zur Frage

Warum habt ihr euch für oder gegen euer behindertes ungeborenes Kind entschieden?

Hallöchen allerseits

Ich hatte vor einer Weile mit einer aus dem Internet (18j) ein Gespräch. Es ging darum, dass sie ihr ungeborenes Baby abgetrieben hätte wenn es körperlich oder geistig behindert wäre. Da sie meint es hätte keine zukunft kann nicht reden oder glücklich sein.

Da trennen sich ja die Meinungen und mich nimmt es nun wunder was ihr alles so sagt und vorallem die, die sich für oder gegen ein Behindertes Kind entschieden haben - warum?

Ich bin selbst Mutter und habe relativ früh erfahren, das mein Kind einen schweren Herzfehler hat.

Das erstmal zu erfahren, ohne zu wissen, was der Herzfehler verursacht, wurde mir noch gesagt, ich sollte mir überlegen ob ich das Kind abtreiben möchte oder ob ich nach der Geburt sterbehilfe beantragen möchte oder mein Kind operieren lassen will und hoffen will, dass es überlebt.

Das war natürlich hart. Mir wäre es lieber gewesen, wenn ich mich über die erkrankung hätte informieren können, bevor ich mit abtreibung, sterbehilfe oder OP und Hoffen auf ein leben konfrontiert werde.

Dennoch kam für mich nicht infrage, mein Kind abzutreiben. Ich wusste wenn ich mich für das Kind entscheide und für das Leben, war es nur möglich, mit vielen OP's und lange Krankenhausaufenthalte.

Sie wurde 3 Tage nach der Geburt am offenen Herzen operiert und die Tage danach waren schlimm.

Nach 4 Monaten eine erneute OP und alles von vorne. Ja, es war schlimm, wir hatten schlimme Zeiten und Urlaub im Krankenhaus während andere mir den Kindern am Strand waren. Wir mussten uns nach der Kleinen richten und darauf achten, was machbar ist und was nicht. Ich hatte mir sorgen gemacht wie mein ganzes Leben noch nie. Ich wünsche nie einer Mutter, das sie erfährt, das die Ärzte nicht wissen ob sie die nächsten Stunden oder Tagen überlebt oder nicht.

Aber.... Aber jetzt ist sie mein Glücklichstes Mädchen und ihre grosse Schwester sagt ihr 100 mal am Tag wie lieb das sie sie hat. Sie darf nun Kind sein, fast wie alle anderen. Sie hat nicht mehr so viele Einschränkungen. Auch wenn eine weitere op geplant ist, ist es immer noch das schönste, ihr beim Aufwachsen zuzusehen.

Ich habe für uns richtig entschieden und darf von ihr jedes mal wenn ich weggehen muss ein ,,ich hab dich lieb mama" hören. Das ist es, was für mich zählt.

Warum habt ihr euch für oder gegen euer krankes Kind entschieden? Habt ihr eure Entscheidung im Nachhinein bereut nicht? 

...zur Frage

Große Sorge um ungeborenes?

Bin in der 18+4 ssw und seit Tagen mach ich mir extreme sorgen um mein Baby. Ich hab mir davor immer ab und zu mal sorgen gemacht aber diesmal ist es extrem stark. Das ist meine erste Schwangerschaft und ich bin mir nicht sicher aber ich glaube ich hab gespürt wenn das Baby sich bewegt hat (hat dann etwas gekribbelt) aber irgendwie spüre ich es nicht mehr... Ich weiß aber auch garnicht ob ich es mir nur eingebildet habe oder nicht.

Nachts wache ich immer mit starken Schmerzen im linken Arm auf, das wohl von der Schwangerschaft kommen soll und einige male mit komischen Unterleib schmerzen.

Ich versuche das Kind irgendwie zu spüren aber nichts funktioniert und mein nächster Termin ist erst am 17.8 da meine FA im Urlaub ist

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?