Was kann ich gegen die Angst um meine Gesundheit tun? (Schwindel etc.) -,-?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ins Licht gucke und ich Flecken sehe, denke die gehn nie wieder weg.... So als ob ich in Ohnmacht fallen würde, nur in leichter Form (Ich falle nicht wirklich in Ohnmacht.....

Die Flecken verschwinden aber jedesmal wieder, und du fällst auch nicht in Ohnmacht, richtig? Also gibt es nichts wovor du Angst haben müsstest! Übrigens kann man nicht "nur in leichter Form" in Ohnmacht fallen... Wenn du trotzdem Angst hast gehe mal zum Arzt, der kann dir genau sagen was (nicht) los ist ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es einen besseren Weg als sich ne Diagnose aus dem Internet einzuholen...GEH ZUM ARTZT VERDAMMT NOCHMAL!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Headsetuser
29.01.2016, 18:26

Und wie könnte er das untersuchen bzw. behandeln?

0

Du brauchst meiner Meinung nach keinen Arzt sondern einen Psychiater. Es ist nicht normal, dass du in deinem Alter andauernd Angst um deine Gesundheit hast. Daher muss die Ursache ermittelt werden. Hierzu benötigst du keinen Arzt, der dir irgendwelche Medizin gegen Depression oder ähnliches verschreibt, sondern jemand, der sich die Zeit nimmt, dein Vorleben zu erfahren und daraus die notwendigen Schlüsse zieht.

Nichts gegen Ärzte, aber diese sind geschult um Krankheits-Symptome zu beseitigen. Hierzu dient ihnen ein Arsenal an Medikamenten. Außerdem verdienen sie nicht durch Beratung sondern durch Verschreiben von Rezepten. Du hast jedoch keine Probleme, weil dir entsprechende Medikamente fehlen, sondern: siehe oben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?