Angst um Freundin, Essstörung..Selbstkritik?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du solltest dir dafür keine Schuld geben.

Allerdings ist das ständige Wechseln der Essgewohnheiten auch kein Zeichen einer Essstörung.

Dass sie Jun aber schon länger nichts isst, ist unter Umständen besorgniserregend. Erkläre ihr, wie sche iße es sich anfühlt mit einer Essstörung.

Wenn es sich noch drastischer entwickelt, kannst du ihr anbieten sie bei der Suche nach professioneller Hilfe zu unterstützen.

Was möchtest Du wissen?