Angst schwanger zu sein trotz pille und periode?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Guten Morgen,

sei dir zunächst darüber im Klaren, dass die Blutung während deiner Pillenpause keine Periode ist. Die Abbruchblutung ist künstlich und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

Das ist nicht möglich da die Pille den Eisprung ja ohnehin unterdrückt.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten.

Eine Schwangerschaft unter Pilleneinnahme ist grundsätzlich möglich. Meist sind hier durchaus Einnahmefehler der Grund (meist auch einfach unbemerkt).

Zur Veranschaulichung:

Der Pearl-Index berechnet die Wirksamkeit von Empfängnisverhütungsmethoden. Er gibt an, wie viele sexuell aktive Frauen bei Verwendung dieser Methode innerhalb eines Jahres schwanger werden

-Wikipedia-

Wäre es also unmöglich trotz Pilleneinnahme schwanger zu werden läge der Pearl Index bei der Pille bei 0 - dem ist aber nicht so. Er liegt bei 0,1 - 0,9.

Wenn du dir unsicher bist hilft dir nur ein Test (19 Tage nach GV) oder ein Besuch beim Frauenarzt - aus der Blutung kannst du nichts schließen.

Das was du spürst sind höchstwahrscheinlich nur Nebenwirkungen. Ein Zeichen für dich, dass du die Pille absetzen solltest.

Die Pille ist ein Medikament welches nur mit Vorsicht zu genießen ist.

Ich "genoss" dieses Medikament leider einige Jahre ohne mich über irgendwelche Nebenwirkungen zu sorgen. Mir war das schlichtweg egal - ja so wie wohl vielen jungen Mädchen - nicht wahr?

Ich meine wer liest schon eine Packungsbeilage oder recherchiert mal etwas näher über die Pille ohne einfach das vorgekaute "Wissen" der Ärzte zu schlucken? Niemand - jedenfalls tat ich das lange Zeit nicht.

Schade drum - aber rückgängig zu machen ist das leider nicht.

Ich rate dir wirklich dich erstmal ausgiebig zu informieren und dich nicht vom Hype der Pille mitreissen zu lassen.

Gibt es medizinisch notwendige Gründe die dich dazu veranlassen die Pille zu nehmen?

Falls nein würde ich dir gänzlich von Hormonen abraten.

Ich bin auf hormonfreie Verhütungsmittel umgestiegen. Informiere dich auch mal darüber - da gibt es weitaus mehr als das Kondom! Meine Verhütungsmethode ist sogar sicherer als die Pille - und völlig nebenwirkungsfrei. Seit ich sie anwende hatte ich nie Angst um eine Schwangerschaft.. und ich war als Pillenanwenderin immer mehr als nur panisch... *gg*

Für Fragen stehe ich dir gerne zur Verfügung!

Die Pille ist etwas völlig normales und in der heutigen Gesellschaft anerkanntes - leider.

Ich konnte dir weiterhelfen!

Lg

HelpfulMasked

P.S.: ich empfehle dir auch mal einige Erfahrungsberichte z.B. auf YouTube zu gucken. Vllt öffnet dies auch dir die Augen.

Darf ich fragen welches Verhütungsmittel du benutzt? Ich möchte die Pille auch absetzten. Seit ich sie nehme habe ich Probleme mit meiner Haut, gewixhtsschwankungen und seit ich GV habe, mega Panik. Allerdings nehme ich sie schon ein paar Jahre:/

1
@Happycas1998

Ich habe die Pille ja auch schon ein paar Jährchen eingenommen. Bis es mir eben zu blöd wurde.

Ich verhüte nun mit der Kupferkette. Das ist eine Langzeitverhütugsmethode, die bis zu 5 Jahre sicher verhütet (zudem sicherer als die Pille). Sie kann jederzeit gezogen werden und danach ist eine Schwangerschaft sofort möglich. Das war mir auch wichtig.

Manchmal vergesse ich sogar wie ich verhüte. Ich muss einfach an nichts mehr denken.

0

Es könnten auch Nebenwirkungen der Chemiebombe sein, die Du da nimmst... Wenn Du sie fehlerfrei genommen hast (was nach Deiner Beschreibung so zu sein scheint - Einnahme verlängern, Pause aber nicht länger als sieben Tage hat keinen Einfluss auf die Sicherheit), dann bist Du höchstwahrscheinlich auch nicht schwanger. 

Die Pille ist (richtig genommen) ein SEHR sicheres Verhütungsmittel - aber eben längst nicht frei von Nebenwirkungen. Mach Dir bei Gelegenheit einen Termin beim Frauenarzt und lass das mal checken.

Gegen das Kopfkino kannst Du jederzeit einen Test machen, da Du ja quasi schon überfällig wärst... 

Die Entzugsblutung in der Pillenpause kann mal stärker, mal schwächer ausfallen, sich verschieben oder sogar ganz ausbleiben - ohne, dass es gleich etwas bedeuten muss

Es könnten auch Nebenwirkungen der Chemiebombe sein

Na sowas - es gibt hier tatsächlich noch Leute, die die Pille nicht in den Himmel hoch loben. Ich freu mich :-)

1

Mach einen Frühtest gibst beim bipa oder dm aber mach zur Sicherheit auch einen Frauenarzt Termin damit du ganz sicher sein kannst
Lg und noch viel Glück

"Typische Anzeichen"? Aha, naja gezittert habe ich nicht und launisch war ich auch nicht.

Geh zum Frauenarzt. Der gibt dir sogar eine sichere Diagnose als irgendein Schnelltest aus der Drogerie.

Die pille ist zwar ein sicheres Verhütungsmittel ABER es gab auch schon etliche Frauen die trotz regelmäßiger einnahme schwanger geworden sind. 

Das mit der Periode in der schwangerschaft das stimmt manche haben das,hatte es in schwangerschaft auch noch 2 bis sie dann weggefallen ist.

Was möchtest Du wissen?